User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie wollen uns eine Pelletheizung anschaffen. Wie kann man den ungefähren Pelletsverbrauch im Jahr im Vorraus berechnen?

Frage Nummer 35062
Antworten (4)
2 kg Pellets = 1 l Heizöl = 1 m³ Erdgas
Der Verbrauch der Pellets hängt von mehreren Faktoren ab. Daher ist eine Berechnung nicht einfach und werden Erfahrungswerte genommen. Die Faktoren, die den Verbrauch beeinflussen, sind die Wärmedämmung des Hauses, die beheizbare Fläche und die gewünschte Raumtemperatur. Für ein Einfamilienhaus von über 100 Quadratmeter Heizfläche wird eine Pelletanlage mit 15 kW Heizleistung benötigt. Eine Anlage mit dieser Heizleistung benötigt abhängig von den genannten Faktoren zwischen 4 und 6 Tonnen Pellets im Jahr.
Der Pelletsbedarf pro Jahr lässt sich ungefähr ausrechnen. Abhängig von der Heizleistung der Anlage verbraucht eine Pelletsheizung folgende Mengen:
Eine Pelletsheizung mit 10 kW, die maximal 100 Quadratmeter Wohnfläche beheizt, verbraucht durchschnittlich 1 bis 2 Tonnen Pellets im Jahr. Bei einer Pelletsheizung mit 15 kW Heizleistung, die im Normalfall für ein Einfamilienhaus benötigt wird, kann mit einem Verbrauch von 4 bis 6 Tonnen Pellets gerechnet werden. Dies hängt von der Wärmedämmung des Hauses und den Raumtemperaturen, die man wählt, ab. Sinnvoll ist es, einen Lagerraum von 8 Kubikmetern anzulegen. Mit diesem Lagerraum sind Sie auf der sicheren Seite. Es kann ein Jahr ohne Nachlieferung geheizt werden und es sind immer Reserven vorhanden. Ein Kubikmeter Pellets wiegt durchschnittlich 0,65 Tonnen.
Um den ungefähren Verbrauch von Pellets für Ihr eigenes Heim zu berechnen, müssen Sie folgende wichtige Faktoren beachten:

- Qualität der Pellets
- Funktionalität des Ofens
- Hausisolierung

Folgende grundlegende Werte helfen Ihnen den Verbrauch grob zu überschlagen:

- 2,5 kg Pellets werden durchschnittlich für 10 kW Heizleistung verbraucht

- ein 10 kW Ofen kann eine Wohnfläche von bis zu 100 m² beheizen und verbraucht dabei 1 - 2 Tonnen Pellets pro Jahr

- bei Häusern mit mehr als 100 m² wird eine 15 kW-Heizanlage installiert, wodurch ein Verbrauch von 3 - 4 Tonnen Pellets pro Jahr zustande kommt