User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie würdet ihr in einem kurzen Satz die Anomalie des Wassers im physikalischen Sinn beschreiben?

Frage Nummer 54204
Antworten (10)
Innerhalb eines schmalen Temperaturbereich erhöht sich mit der Temperatur auch die Dichte des Wassers.
Von den drei normalen fehlt beim Wasser der Aggregatszustand "gasförmig".
@starmax
Schon mal was von Wasserdampf gehört?

Perfekt dagegen die Antwort von ing.
Für dich ist Dampf=Gas? ;-))
(Fast)alle Stoffe haben im festen Zustand die größte Dichte, außer Wasser. Wasser hat seine größte Dichte bei +4°C, (--> Anomalie des Wassers) und hat damit bei dieser Temperatur das geringste Volumen
Starmax, deine Antwort ist nicht richtig. Die drei Aggregatzustände sind:
Fest, flüssig und gasförmig
Korrekt, habe mich geirrt: Wasserdampf gehört zu den gasförmigen Zuständen (Verdunstung auch).
Welle welle manche Strecke ;-)
Im veränderten Aggregatzustand weist Wasser, im Vergleich zu allen anderen Stoffen, im festen Zustand eine geringere Dichte auf.
Da bleibt wohl nur zu sagen: Wasserstoffbrückenverbindung! Kurz genug?