User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie zuverlässig ist der Empfang von GPS-Signalen, wenn ein GPS-Laptop gleichzeitig auch über W-Lan, Bluetooth o.ä. kommuniziert?

Frage Nummer 35986
Antworten (7)
GPS geht kilometerweit über Sateliten, WLAN ganz andere Technik bis zu 30 m Entfernung, Bluetooth wieder anedre Technik bis zu 10 Metern. WIe sollen die sich da in die Quere kommen?
Behrjoe hat recht, aber was bitte ist ein GPS Laptop? Ist das ein Laptop, der mit einem GPS-Stick und entsprechender Navi-Software zur Navigation genommen wird? Den Begriff habe ich noch nie gehört.
Da die GPS-Signale im Verhältnis zu WLAN oder Bluetooth extrem schwach sind ist die Signalstärke kein brauchbares Argument. Allerdings sind die Frequenzbereiche sehr unterschiedlich, so dass es keine Probleme geben dürfte.
Normalerweise ist der Empfang ganz unproblematisch. Selbstverständlich kann es aber auch zu unregelmäßigen Störungen kommen. Oft ist es allerdings so, dass machinale Defekte als Empfangsprobleme verstanden werden. Man sollte daher immer an beiden Enden nach Fehlern suchen.
Die anderen Kommunikationsmittel beeinträchtigen den Emfang der gps daten nicht. Du kannst den Laptop also durchaus als Navigationsgerät nutzen und vielleicht über die anderen Inputs zusätzliche Daten empfangen. zb bluetooth informationen zu deinem Aufenthaltsort.
WLAN, Bluetooth und andere Notebook-typische Funktechniken haben keinen Einfluss auf den Empfang von GPS-Signalen. Sowohl WLAN als auch Bluetooth arbeiten mit einer Frequenz von 2,4 GHz (einige WLAN-Netze auch mit 5 GHz), GPS funkt im Mikrowellenbereich mit deutlich unter 2 GHz weshalb eine Beeinträchtigung ausgeschlossen ist. Notebooks sind nur leider sehr unhandliche Navis.
Was hast Du denn vor? Elektrosmog verursachen?