User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wieso ist ein Bücherversand eigentlich bei der Deutschen Post billiger als normale Pakete?

Frage Nummer 26452
Antworten (4)
1. Bücher werden als Kulturgut angesehen
2. Büchersendungen haben nicht die gleiche Priorität wie normale Pakete. Die Post lässt sich bei der Zusendung per Bücherversand schon mal mehr Zeit, als bei normalen Paketen / Briefen. Pakete sind versichert - Büchersendungen nicht.
Du meinst bestimmt die Büchersendung, oder? Die ist eingeführt worden, um die Bildung der Bevölkerung zu verbessern, weil es sich beim Büchern um ein sogenanntes Kulturgut handelt. Ich finde das als Bücherwurm natürlich klasse, auch das oft ganz portofrei versendet wird.
Das ist eine kulturelle Förderung, die zugunsten der Bildung politisch gewollt ist. Ähnliches gilt ja auch bei der Mehrwertsteuer. Da sind ja nicht nur Grundnahrungsmittel, sondern auch Bücher begünstigt. Über den Sinn kann man streiten, wie viele Bücher sind denn noch wertvoll?
Erstens gilt der Buchversand als Verbreitung von Kulturgut. Zweitens kann der Versand länger dauern, weil die Sendungen gesondert gesammelt werden und drittens muss der Brief wegen eventueller Kontrolle "offen" bleiben und darf nur mit einer Klammer geschlossen werden.