User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wieso ist Verfallsdauer von Joghurt so gering angesetzt, auch wenn der Joghurt danach noch essbar ist?

Frage Nummer 28434
Antworten (6)
Das frage ich mch auch immer. Der graue Pelz ist ja schließlich auch essbar!
Sie bezieht sich auf eine bestimmte Lagerungstemperatur. Wenn es im Kühlschrank kälter ist, hält er sich halt länger.
Auf der Verpackung ist keine Verfallsdauer sondern die Mindesthaltbarkeitsdauer angegeben. Bis zu diesem Tag ist der Joghurt also mindestens haltbar (ungeöffnet und bei genau der angegebenen Kühlung). Ob er auch danach noch genießbar ist, kannst du nicht ablesen, sondern durch sehen, riechen und (sofern die beiden ersten Schritte nicht dagegensprechen) schmecken herausfinden.
das ist ja ein mindesthaltbarkeitsdatum. also bis zu diesem tag garantiert der hersteller, dass die ware in ordnung ist. da die hersteller kein risiko eingehen wollen, setzen sie das verfallsdatum lieber ein bisschen niedriger an, damit sie im falle eines falles nicht in die pflicht genommen werden können.
Das ist vom Hersteller nur eine Garantiezeit. Solange schmeckt der Joghurt so, wie er ihn verkaufen will. Danach kann sich Molke absetzen oder das Aroma leicht verändern. Aber es sit ja auch explizit kein Verfallsdatum, sondern ein Mindesthaltbarkeitsdatum!!!
Es handelt sich ja immer um das Mindesthaltbarkeitsdatum. Die Hersteller müssen das Datum angeben, bei dem der Joghurt im schlimmsten Fall schlecht sein könnte. Das kann man nur leider bei Joghurt nicht so stark eingrenzen, wie bei anderen Lebensmitteln.