User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wieviel Sport pro Tag ist noch gesund?

Ich wollte mich mal erkundigen, was ihr so von Sport haltet und wieviel man maximal machen sollte?
Frage Nummer 3000087400
Antworten (23)
Zum Glück kommt jetzt nicht gleich Werbung für Eiweißpräparate o.ä. , oder ?
Wie auch immer, es muss jeder selber wissen, ob er Sport machen will, oder nicht.
Fatal finde ich es, wenn völlig untrainierte sich teures Sportgerät zulegen, und dann auf Teufel komm raus loslegen. Da freuen sich dann die Kardiologen oder Orthopäden. Deswegen halte ich auch Aussagen über ein Maximalpensum für völlig falsch, das ist von der persönlichen Konstitution, Gesundheit und Alter abhängig, und kann daher nur individuell entschieden werden. Statt kurzfristiger Höchstleistungen halte ich moderates, dafür aber stetiges Training für die gesündeste Alternative. Dafür braucht man erst mal weder teure Sportgeräte, teure Kleidung oder teure Spezialnahrung.
Falls man jedoch an einer Sportart richtig Gefallen gefunden hat, spricht nichts dagegen, sich vernünftiges Gerät anzuschaffen, sei es ein gutes Rad, gute Skier, was auch immer und natürlich auch entsprechende funktionelle Kleidung.
Dein Körper wird dir schon sagen wieviel Sport genug ist. Übertraining oder ähnliche Effekte kommen bei Laien eigentlich nicht vor. Für effektives Training und schnelleren gewichstverlust ist ne Schwitzhose ganz nett. Die kurbelt die Fettverbrennung an und man kommt richtig schön ins Schwitzen. Mehr Infos gibts unter Schwitzhose zum Abnehmen
Damit ist alles gesagt und beantwortet.
Meine Zustimmung bezog sich auf Musca.

Der verd.... Werbeeinschub hat nicht lange gebraucht und ist totaler Nonsens.
Ich lege großen Wert darauf, dass ich unter "funktioneller Kleidung" keine Schwitzhose verstehe ! Was auch immer das sein mag.
Sport ist Mord.

Aufzug und Rolltreppe statt mühsam schleppen.

Pro Kommando Entspannen!
Ich wollte zu Deinem Erkundungsdrang mal zwei Dinge sagen, beste(r) gesund4life:

Erstens ist es extrem unfein, hier zwei Fragen auf einmal zu stellen! Die user dieser WC sind damit überwiegend überfordert!

Zu den Frage(n):

Ich persönlich halte von Sport überhaupt nichts.
Und wenn ich dann nach getaner Arbeit meine häusliche Treppe erklommen habe, empfinde ich das als das, was man maximal machen sollte.
Comprende?
Man kann Ausdauersport schon mehrere Stunden pro Tag Sport betreieben. Das wäre das Trainingspensum von Radrennfahrern oder Marathonläufern.
Wichtig wäre allerdings, dass man das nicht von heute auf morgen versucht, sondern vorher bei einem Arzt abklärt, was vertretbar ist und dann seine Fitness langsam aufbaut und das Training entsprechend angepasst steigert.

Kritisch wird es z.B. wenn man das Herz überfordert oder bei Diabetes. Aber wie gesagt, da gibt es keine feste Grenze, die man in einem Forum abfragen könnte, sondern das hängt sehr (!) stark vom jeweiligen Trainings-Zustand ab.

Und ja, ich habe es gelesen: Einige der hier mitdiskutierenden Herren möchten das nicht. Das ist natürlich ihr gutes Recht und ihre ganz persönliche Entscheidung.
Eine Schwitzhose ist das Allerdümmste fürs Abnehmen, weil nur Wasser ausgeschieden wird. Und als Sportersatz ist es einfach nur Blödsinn. Mit Sport trainiert man seine Kondition und die Muskeln.
Ich schreib mal Schönes aus Triathleten-Sicht:
mache den Sport hobbymäßig seit 5 Jahren und habe mich kontinuierlich gesteigert. Beim Ironman ist man (auf meinem Niveau leider immerhin noch) 10 h unterwegs. Jeden Tag sollte man aber nicht so lange trainieren ^^ Selbst bei mir sind es manchmal nur 1-1,5 h täglich nach dem Job und es gibt Ruhetage oder gar eine Woche nach Wettkämpfen wo ich NICHTS tue. Die Frage nach dem Maximum finde ich hat eher etwas mit einer psychologischen Grenze zu tun: Wenn du schon Athleten wie Faris al Sultan oder Joey Kelly getroffen hast, die dir von "Experimenten" mit 60 h Training pro Woche oder Radrennen von der einen Seite von Amerika bis zur anderen mit Zelten am Straßenrand berichten, erweitert das meiner Meinung nach den Horizont, was alles machbar ist. Und beide sind richtig vitale Typen. Wenn man es über die Jahre aufbaut, kann man richtig viel trainieren. Ich habe auch schon an 24-h-nonstop Schwimm- und Radsportveranstaltungen teilgenommen und fühle mich dabei sehr fit und gut. Wenn es dem Körper doch zuviel wird, meldet er sich in Form von Überlastungsreaktionen. Das hat bei mir auch schon zu einer Stressfraktur gehört und es dauert einige Zeit, sich zu erholen und muss nicht unbedingt sein. Man sollte also immer mit einem guten Trainingsplan trainieren und auf seinen Körper achten. Wenn man sich dann langfristig steigert sehe ich nach oben kaum Grenzen. Vor allem sollte man aber Spaß dran haben und den wünsche ich dir beim Sport total!!!
Und wo ist der Bus?
...mit den Leuten, die wissen, wo der Bus mit den Leuten steht, die das interessiert.
Ärzte raten mindestens 20 Minuten am Tag Sport zu treiben bzw sich zu bewegen.

Ansonsten sagt einem der Körper recht schnell wann er genug hat wenn man es übertreibt.
so viel wie du kannst. dein körper sagt irgendwann wenn er nicht mehr kann. wie viel sport machst du denn in der woche?
*sagt es dir
Kommt auf den Sport an. Yoga ist auch jeden Tag gesund!

Lg
Sport ist Mord. Ich glaube, nur für mich es so, weil ich mich jedes Mal verletze.
Sport ist Mord. Ich glaube, nur für mich es so, weil ich mich jedes Mal verletze.
Sehr geehrte Frau Baumer.
Übrigens: Hallo... erstmal!

Direkte Frage: Sind Sie sicher, dass diese Stern-WC das richtige Forum für Sie ist?

Sie sondern seit Ihrer Anwesenheit in dieser elitären Community Gegenfragen an -nicht antwortfähige- Gäste ab, glänzen mit Nicht-Wissen, und bringen Antworten auf Fragen, die mehr als 1 Jahr alt sind.

Direkte Frage (2): Ist Ihnen einfach nur langweilig, oder kommt da evtl. noch ein Werbe-Link?
Frau Baumer, ich hoffe, ich habe Sie jetzt nicht zu sehr
verletzt.
...verletzt!

Wenn ja, dann ist das -wie Sie's ja gewöhnt sind- nur für Sie, Frau Baumer!
Letzte Frage, Frau Baumer: darf ich Sie künftig mit 'Melanie' ansprechen?

Oder verabschieden Sie sich freiwillig?
Das kommt natürlich ganz darauf an wie fit du bist. Wenn du nur selten Sport treibst würde ich dir empfehlen nicht öfter als 3 x pro Sport zu treiben. Als fitte Person solltest du mind. 1 Pausetag pro Woche haben.
Wenn es dem Körper zu viel wird, wird er schon zeigen, wenn es ihm zu viel wird.
Man sollte sich nicht überanstrengen und vor allem, wenn man viel Sport macht, dann nur für sich selbst und nicht für andere!