User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Wieviel verdient laut Tarif in NRW eine Altenpflegehelferin ?

Frage Nummer 3000030160
Antworten (26)
Keine Antwort auf diese bescheuerte Frage.
Mindestlohn, 8.50€
Coredlier, mit Verlaub, ich hätte da eine bessere Antwort.. Ich konnte mir nur nicht vorstellen, dass jemand auf so eine bescheuerte Frage antwortet. Nun tue ich das, ich schäme ich auch dafür.
Dorfdepp, auch meinen Respekt in allen möglichen Größen aber es geht um eine Altenpflegehelferin.
Hätten wir dann hier. Machen wir jetzt Klippschule?
Es wurde aber nach dem Tarif gefragt. Und da konnte ich beim googeln auch nix finden. Soooo abwegig ist die Frage dann gar nicht.
elfigy, das ist eine Fake-Frage. Wer das wirklich wissen will, findet das heraus, dazu dienten meine letzten beiden Beispiele. Wer wirklich interessiert ist, kann sich kundig machen und bei der zuständingen Stelle anrufen. Das sollte man von einer angehenden Altenpflegerhelferin erwarten können, wie will die sonst mit alten Leuten zurecht kommen, wenn die nicht einmal mit sich selbst zurecht kommt?
Du weißt also genau , dass die Frage von einer angehenden Altenpflegehelferin gestellt wurde. Dann kannst du ja hellsehen.
Es wurde nach einem Tarif gefragt. Ich kann auch keinen finden. Vielleicht war das der Grund der Frage. Aber das wissen wir nicht.
Du wirst nicht müde, ultrarechte Seiten im Netz auszugraben. Aber auf eine anständige Frage, warum auch immer sie gestellt wurde, weißt du keine Antwort, gackerst aber dumm daher.
UNd nicht nur dumm, sondern auch noch unverschämt.
@ elfigy
Ein angehender Altenpflegerhelfer wird sich wohl kaum erkundigen wollen, was eine Altenpflegerhelferin verdient.
@ elfigy
Das hatte ich vergessen: "Du weißt also genau , dass die Frage von einer angehenden Altenpflegehelferin gestellt wurde."
Nein, ich hatte vermutet, dass das eine Fake-Frage vom Stern ist. So hatte ich das gemeint, aber das hast du nicht geraffft.
Also aus dieser sachlichen Frage kannst du herauslesen, daß sie von einer angehenden Altenpflegerin gestellt wurde, die nicht mit sich selbst zurecht kommt und deshalb auch nicht in der Lage ist, mit alten Leuten zurecht zukommen. Interessant. Mich wundert wirklich nicht, daß so wenig Gäste Fragen stellen, wenn ihnen gleich alles Mögliche unterstellt wird, und sie wie Deppen hingestellt werden. Du bist doch so christlich. Kennst du nicht das Gebot vom falschen Zeugnis ?
elfigy,
du kennst anscheinend nicht die Regeln der Nettiquette, oder hast sie nicht kapiert.
Achten Sie hierbei bitte auch auf einen angemessenen Umgangston. Hinter jeder Frage steht ein Mensch, der eine ernst gemeinte Antwort schätzt. Wir lachen auch gerne über witzige Bemerkungen, sobald aber User und Gäste beleidigt oder verunglimpft werden, behalten wir uns vor, betreffende Antworten zu löschen. Bitte beantworten Sie nur die Frage und vermeiden Sie andere Themen.

kopiert hier von der WC Seite an die User, die antworten.
Wer von uns beiden die Nettiquette nicht kennt, sieht man ja. Eigentlich müßten deine Antworten gelöscht werden.
Was ist wenn du dich irrst, und ein Mensch, der das einfach nur wissen will, hat gefragt. Warum er das wissen will, geht uns nichts an.
Gast
Dorfdepp, wenn ich deinen Ausführungen folge, darf hier keiner eine Frage stellen!
@ elfigy
Ein Mensch hat gefragt, und ich habe so gut wie möglich geantwortet, besser als du. Dein bescheuerter Hinweis, ich würde rechtsradikale Seiten besuchen (was nicht stimmt, ich denke noch selbst), war absolut daneben. Linke Gesinnung ersetzt keinen Verstand.
Zitat DEPP: "Keine Antwort auf diese bescheuerte Frage."
Eine wirklich hervorragende und Deiner Persönlichkeit absolut würdige Antwort, die Fragesteller aller Art sicherlich ermutigen wird, an Deiner grenzenlosen Weisheit auch künftig teilhaben zu wollen.
Und natürlich "besser" als die von Elfi.
Über das "Denken" habe ich gerade schon mal sinniert.
Ich finde die Frage nicht bescheuert, sondern sehr berechtigt.
Sie, die Frage, brachte mich dazu, nachzudenken, was denn wohl eine Altenpflegehelferin ist. Ich ahne es, weiß es aber immer noch nicht. Vielleicht bin ich nicht alt genug. Oder es handelt sich um alte Möbel oder Autos, die man pflegen sollte und der Sohn ist da gern ein Helfer, oh je, in diesem Fall die Tochter ... hihihi ...
Und dann natürlich die nächste Frage »Wie viel verdient ein Bankangestellter oder Bürobote?« Oder unser Präsident oder Kanzlerin, oder Franz Beckenbauer ohne Schmiergelder?
Ich hab damals als Lehrling bei Axel Springer – was eine große Ehre war, wir nannten uns die Springerlinge – 60 Mark im Monat Unterstützung bekommen. Und freies Essen in der Kantine im 9. Stock.
Ich fing ja schon fast freihändig an zu futtern, wenn das Essen auf dem Teller lag, und hab mich gleich hinten für Nachschlag wieder eingereiht. Die Frauen an der Ausgabe mochten das. Endlich mal jemand, der isst ohne zu mäkeln.

Deshalb auch meine Frage, ob man auf Vorrat essen kann.
Aber das ist hier Gruner & Jahn und nicht Axel Springer.
Eine Altenpflegehelferin ist eine Frau, die keine ausgebildete Altenpflegerin ist, aber bei der Pflege hilft.
Gast
elfigy, falsch darf ich ja nicht schreiben. Aber zur Richtigstellung eine Kurzbeschreibung:

Die Tätigkeit im Überblick (aus:
https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/kurzbeschreibung&dkz=9063)

Altenpflegehelfer/innen unterstützen Altenpfleger/innen bei allen Tätigkeiten rund um die Betreuung und Pflege älterer Menschen.

Die Ausbildung im Überblick

Altenpflegehelfer/in ist eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen , die i.d.R. 1 Jahr dauert.
Typische Branchen

Altenpflegehelfer/innen finden Beschäftigung
in Altenwohn- und -pflegeheimen
in geriatrischen und gerontopsychiatrischen Abteilungen von Krankenhäusern
in Pflege- und Rehabilitationskliniken
in Hospizen
bei ambulanten Altenpflege- und Altenbetreuungsdiensten
in Privathaushalten
Natürlich darfst du "falsch" schreiben. Nur nicht bei Beiträgen von Ing. Da wird erweitert oder ergänzt.
Ich schrieb:
Eine Altenpflegehelferin ist eine Frau, die keine ausgebildete Altenpflegerin ist, aber bei der Pflege hilft.

Du schriebst:
Altenpflegehelfer/innen unterstützen Altenpfleger/innen bei allen Tätigkeiten rund um die Betreuung und Pflege älterer Menschen.

Wo ist jetzt, außer in der Ausdrucksweise, der Unterschied Krampus?

Was hast du richtiggestellt ?
Gast
ich verstand dein Post so, daß sie/er keinerlei Ausbildung haben. Ist meinem mäßigen Verstand geschuldet. Tausend Mal Entschuldigung!!!!!!
Sie hilft also dabei, alte Möbel und Autos zu pflegen.
Ich hätte gern so eine. Und wie viel darf ich ihr dann bezahlen?
Oh Krampus,
heute schon 5 Ausrufungszeichen. Du verbessert dich.