User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wir lieben unseren Hund, aber gerade bei Regenwetter riecht er einfach streng. Habt ihr eine Idee, wie man Hundegerüche entfernen kann?

Frage Nummer 19307
Antworten (5)
Lass den Hund halt draussen. Da stört es nicht
@TKKG: Ja, das war, um Dich zu ärgern, ich werd's auch nicht mehr so oft machen...
Ansonsten hast Du natürlich völlig Recht.
Offensichtlich wird von den meisten Hundebesitzern übersehen, dass ein Hund halt Eigenschaften hat, die man nicht per Gedankenkontrolle beherrschen kann.
Wie ich auf Gedankenkontrolle komme? Beobachtet doch mal einen HB. Wie oft versuchen die mittels über dem Hundekopf ausgestreckter Hand diesen am fortlaufen zu hindern? Ok, hat nichts mit der Fragen zu tun.
Leider kann man die Gerüche kaum eindämmen und bei Regen ist es wirklich besonders schlimm. Ihr könnt es mit einem speziellen Hundedeodorant versuchen. Auch spezielle Shampoos sollen etwas Abhilfe schaffen, aber ganz wegkriegen werdet ihr es sicher nicht.
Kommt darauf an, wo der Geruch ist. Im Auto kannst Du einfach die Sitze mit Natronpulver einstreuen, einwirken lassen und absaugen. Oder Du stellst eine Schüssel mit Essigwasser auf das Armaturenbrett, wenn das Auto in der Sonne steht. Der Essigdampf zieht alle Gerüche raus. In der Wohnung hilft vielelicht ganz schnell Febreze. Oder Du bürstest ebenfalls mit Essigwasser.
Vermutlich handelt es sich um einen langhaarigen Hund? Es liegt sehr oft am Futter und gar nicht am Fell. Getreidefrei füttern oder gleich barfen reguliert den Geruch erheblich. Außerdem: Hundetrockentücher benutzen und gut trockenreiben. Anschließend etwas (!) Mähnenspray für Pferde reinsprühen und bürsten. Hilft enorm.