User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wir machen bald Familienurlaub auf Madagaskar. Welches Mittel hilft gegen Stechmücken, das man auch Kleinkindern verabreichen kann?

Frage Nummer 27059
Antworten (7)
Lange, dichtgewebte Klamotten, Moskitonetz und kurz vor, während und nach der Dämmerung nicht im Freien aufhalten.
Die Frage ist, warum man mit Kleinkindern ausgerechnet auf Madagaskar Urlaub machen muss und sie diesem Risiko aussetzt.
Ohne Malariamedikamente steigt das Risiko, allerdings haben die Medikamente häufig Nebenwirkungen, sodass man selbst entscheiden muss.
Dummerweise reagiert jede Mückenpopulation anders auf die verschiedenen Abwehrmittel. Madagaskar ist natürlich schon klimatisch für Kleinkinder eine ziemliche Belastung, so dass man noch kritischer sein muss. Zedan gilt als gut verträglich und auch Autan.
Hallo. Es wurden ja schon viele Mittel getestet, aber am besten abgeschnitten hat die Autan Active Lotion. Sie schützte sogar vor Malariamücken sehr gut. Alternative Möglichkeiten bieten Moskitonetze, sie halten eine Menge ab. Das hilft leider nur bedingt. Vielleicht solltet ihr diese zwei Möglichkeiten miteinander verbinden. :)
Schau mal auf http://www.gesundheit-mit-natur.de/aries-anti-muecken-gegen-muecken-p-3355-7.html. Dieses Anti-Mücken Spray ist auf der Basis reiner ätherischer Öle hergestellt. Es enthält keine Chemie und eignet sich auch für Kleinkinder. Nur bitte aufpassen, dass es nicht in die Augen gelangt.
"Es enthält keine Chemie und eignet sich deshalb für Kleinkinder...."

Ah so.
Es enthält aber Geraniol, und darüber kann man nachlesen (wiki):
"Während Geraniol selbst nur ein schwaches Kontaktallergen darstellt, haben seine Autooxidationsprodukte eine wesentlich stärkere allergene Wirkung"
Nicht immer ist "Bio" auch gut ....

Ausserdem wage ich (aus Erfahrung mit solchen "natürlichen" Mitteln) zu bezweifeln, dass sich ein Mossi davon abschrecken lässt....
Gegen Moskitos war ich im Urlaub immer mit Baygonspray bestens gerüstet