User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wir möchten umziehen und haben demnächst einen Termin zur Hausbesichtigung. Wer weiß, auf was ich dabei achten muss, um später keinen Reinfall zu erleben? Welche Fragen sollte man stellen? Die Vermieter reden ihre Häuser ja meist sehr schön...

Frage Nummer 14045
Antworten (7)
Wie hoch die Nebenkosten sind, wäre z.B. eine wichtige Frage. Dann noch alter der Heizanlage, wann zuletzt gewartet, wie alt sind die Strom- und Wasserleitung, Fenster, Isolierung (Dämmung).

Undichte Stellen am Fenstern, Eingangstüren überprüfen, Ecken nach Schimmel und Feuchtigkeit.

Sanitäranlagen und Bäder unter die Lupe nehmen, hier z.B. Wasser laufen lassen um zu überprüfen ob es ordentlich abfließt, ob die Wasserhähne nachtropfen, Toilettenspülung, Toilettenbecken, Fugen und Abdichtungen im Bad...

Mehr fällt mir momentan nicht ein :-)
hinzuzufügen wäre noch die Notwendigkeit eines Energieausweises, hier darauch achten, daß es ein "bedarfsabhängiger" Ausweis ist, der ab 5 € erhältliche "verbrauchsabhängige" Ausweis hat kaum Aussagekraft über den energetischen Zustand des Hauses. Weiter wäre mir persönlich wichtig, ob gewisse Veränderungen seitens des Mieters vorgenommen werden dürfen, z.B Bodenbeläge, Sanitärobjekte, u.s.w.
An deiner Stelle würde ich mir in jedem Fall einen Energieausweis vorlegen lassen, um bei den Energiekosten am Ende des Jahres nicht total überrascht zu werden. Zudem würde ich auch nach der Existenz einer Wasseruhr fragen. Denn auch wenn man selbst sehr sparsam mit dieser Ressource umgeht, ist das wenig hilfreich, wenn nicht auch verbrauchsgerecht abgerechnet werden kann.
Wollt ihr kaufen oder mieten? Beim Kauf würde ich auf jeden Fall einen Sachverständigen mitnehmen. Als Laie erkennt man die Mängel einfach nicht richtig. Ansonsten ist natürlich (bei Miete und Kauf) wichtig auf Schimmelbefall (besonders in Keller und Bad) und auf den Zustand der Fenster zu achten.
Geh möglichst nahe an die Fenster, um zu prüfen, ob sie ziehen. Schau dir die Ecken an, ob der Anstrich da neuer aussieht als im Rest des Hauses - vielleicht hat jemand Schimmel übermalt. Wenn irgendwas nicht in Ordnung ist, kannst du aber eventuell die Miete mindern, falls es doch ein Reinfall ist.
Bei Innenliegenden Bädern in Mehrpartienhäusern darauf achten daß die Entlüftung in Ordnung ist. Wenn das nicht richtig gemacht wurde, dann kann es zu Geruchsbelästigungen aus den Küchen/Bädern der Mitbewohner kommen. Auf jeden Fall vorher bei anderen Parteien im Haus und dem Vormieter fragen, ob da was bekannt ist.
Wenn der Vormieter noch drin wohnt: versuchen, diesen ohne den Vermieter zu interviewen.