User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wir planen eine neue Garageneinfahrt. Wie geeignet sind dafür Bruchsteinplatten? Welche Gefahrenquellen lauern beim Verlegen?

Frage Nummer 18553
Antworten (4)
Bei richtiger Verlegung sind die prima. Gefahren? Es könnte Dir 'ne Platte auf die Füße fallen.
Man sollte sie gut einarbeiten, das vielleicht besser einem Fachmann überlassen. Sonst könnte die Einfahrt bald einen desolaten Eindruck machen. Geeignet wäre das Material aber sehr gut. Beim Verlegen könntet ihr die Platten nicht fest genug setzen oder zu nah aneinander.
Ich würde keine Natursteinplatten für Euer Vorhaben verwenden. Die Dauerbelstung durch die Fahrzeugbewegungen und dem Gesamtgewicht eines Autos erscheinen mir einfach zu hoch. Natursteine mit ihrer gewachsenen Dichte sind ja nicht gleichmäßig fest wie beispielsweise dafür extra gefertigte Bodenplatten. Sandstein etwa kann da schnell bröseln.
Die Platten sind für eine GArage nicht besonders geeignet. Das Auto stellt eine recht punktuelle Belastung dar, weil es nur auf vier Reifen aufliegt. Die Bruchsteine können dadruch reißen und sich eindrücken, es sei denn, du betonierst sie ein, aber dann verlierst du auch den Effekt.