User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Wir sind im Trennungsjahr und mein Mann ist Alkoholiker. Wenn ihm was passiert, muss ich dann mit für die Pflege aufkommen, bzw, wenn es ganz hart kommt. Habe ich als getrennt lebende Ehefrau Anspruch auf Witwenrente?

Frage Nummer 83768
Antworten (4)
Nein; nein. Aber auch keinen Erbanspruch, wenn nicht ein Testament anderes besagt.
Im Trennungjahr: ja. Danach nicht mehr. Danach gibt es nur noch Versorgungsausgleich, keine Witwenrente. Eine lebensbedrohende Erkrankung kann u. U. eine Scheidung ausschließen: Zitat: Nur wenn ganz außergewöhnliche Umstände vorliegen, die für den nicht scheidungswilligen Ehegatten eine so schwere Härte darstellen, dass die Aufrechterhaltung der Ehe ausnahmsweise geboten erscheint, kann trotz des Feststehens des Scheiterns der Ehe von einer Scheidung der Ehe abgesehen werden. Als solche "Härtegründe" kommen beispielsweise in Betracht: schwere Erkrankungen, langjährige gemeinsame Pflege eines behinderten Kindes, existenzbedrohende Wirkung der Scheidung mit Selbstmordgefahr. (Zitat Ende)
Sorry, habe micht total geirrt (mein Fall ist wohl schon zu lange her ;-.)). Antwort 1 ist also falsch.
Hier gute Infos.
Sehr Interessante Frage, die meine Freundin sicherlich auf Ihrem Fachgebiet bestens beantworten kann. Gehe auf
Info