User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wir sind in eine Wohnung mit Strukturputz gezogen, den wir übertapezieren möchten. Was verwendet man als Grundlage, damit die Tapete haftet?

Frage Nummer 26679
Antworten (3)
Schleifen oder Spachteln. Zum Tapezieren muss die Wand glatt sein. Alternative: Sooo schlecht ist Strukturputz nicht, man kan ihn auch überstreichen.
Ich fürchte, da müßt ihr erst einmal mit dem Vermieter abklären, ob ihr das überhaupt dürft. Der Putz muß auf jeden Fall verspachtelt werden, so dass er für die Tapete einen glatten Untergrund bietet. Damit ist der Putz auf immer und ewig verschwunden, deshalb bitte vorher abklären, sonst kann es richtig Ärger geben!
Als Grundlage nimmt man eigentlich Flüssigkeiten, die sich "Tapetengrund", "Haftgrund" und so ähnlich nennen. Aber ganz ehrlich: Solchen Putz übertapezieren dürfte schwierig sein, weil man ihn auf jeden Fall durchsieht bzw. er sogar die Tapete beschädigen kann - meiner Meinung nach muss der runter, wenn Tapete rauf soll.