User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wisst ihr, wie gesund oder gefährlich Zähne bleichen wirklich ist?

Frage Nummer 61691
Antworten (6)
GIDF...
Wer etwas zu lachen haben will: Ich musste gerade googeln, um herauszufinden, was "GIDF" bedeuten soll ;-)
Ironisch oder?! Das war genau mein Ziel! xD
hphersel: made my day. :-D
Also ich glaube beim Zahnarzt ist das ok, der weiß schon, was er macht. Aber diesen Strips die man einfach so kaufen kann, würd eich nicht trauen. Da weiß man nie sicher, ob man es auch richtig anwendet oder am Ende hat man dann einen Zahn, an dem es nicht so funktioniert hat, ist doch echt doof dann.
Ich würde auf jeden Fall immer lieber etwas mehr Geld ausgeben und dafür dann aber auch ein gutes Ergebnis haben. Weil wenn's erest mal schief gegangen ist, dann ist es schwerer, es wieder hinzurichten.
Und der Zahnarzt kann auch am besten beurteilen, ob es gut für die Zähne ist oder nicht...
Wieso sollte denn der Zahnarzt darauf achten, dass es gesund für die Zähne ist? Die sind doch diejenigen, die dann daran verdienen, wenn was schief geht und die Zähne am Ende kaputt sind. Also ich würde denen dann nicht trauen.
Ich glaub allgemein ist es aber schon nicht so gut für die Zähne, weil man macht mit dem Bleichzeug ja schließlich die Oberfläche von den Zähnen kaputt, damit die weiße Farbe da eindringen kann. Wenn man Pech hat, kommen dann auch andere Farben mit rein, wenn man nicht genau aufpasst, was man dann isst.
Ich würde davon komplett die Finger lassen. Wenn man gut putzt, dann bleiben die Zähne auch weiß! Rotwein und Rauchen weglassen und man kann sich das Geld gut sparen