User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wisst Ihr wie man einen standesgemäßen Handkuß hinbekommt? Ich möchte meiner Freundin einen Heiratsantrag machen und möchte Ihr damit imponieren. Es soll eine Höflichkeitsgeste nebenbei sein - alles soll perfekt werden! Wer kann mir helfen?

Frage Nummer 16089
Antworten (4)
Keinesfalls darf die Dame einen Handkuss erzwingen, indem sie ihre Hand dem Herrn am ausgesteckten Arm nach Art der Filmdiven aus den Dreißige Jahren bis zum Kinn entgegenstreckt. Gleichwohl muss sie das Ihrige zum Gelingen beitragen, indem sie mit ihrem Handrücken dem Herren auf halbem Wege entgegenkommt. Dieser beugt sich seinerseits soweit, bis er einen Abstand von ca. zwei cm zum Handrücken der Dame erreicht hat. Entscheidend ist, dass beide Personen eine unverkrampfte Gewohnheitsmäßigkeit walten lassen. (aus:knigge.de)
Zusammenfassung: es muss unverkrampft wirken. Wenn deine Angebetete nicht mitmacht, kann´s peinlich werden.
Viel Erfolg!
Wichtig ist, dass man dabei elegant und selbstbewusst vorgeht, nicht eben mechanisch; der Rest ist dahingehend egal. Du solltest nich etwa an ihrer Hand reißen, sie dagegen führen. Die Lippen hältst du selbstverständlich geschlossen. Der Handkuss hat nichts Sexuelles an sich.
Bei richtigen Handküssen wird die Hand der Angebetenen nicht wirklich geküsst. Es handelt sich vielmehr um einen Hauch von Kuss, der sozusagen angedeutet wird. Deine Lippen sollten deshalb ihre Haut nicht dabei berühren. Meinst du aber allen Ernstes, dass wäre passend ;-)
Also erstmal mußt Du wissen, dass der Kuss auf die Hand nur angedeutet wird. Du nimmst ihre Hand locker in deine und führst sie leicht nach oben. Dann beugst Du dich darüber und deutest den Kuss nur an. Wichtig ist, dass Du keine ruckartigen Bewegungen machst. Reicht Dir das als Erläuterung?