User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wlan ausmessen! Wie geht das? Wer macht das? Was kostet das?

Frage Nummer 37065
Antworten (7)
Meterstab
Dein Laptop hat eine Anzeige der Empfangsstärke. Kannste also selber machen.
Also.Ein W-Lan wird in Metern gemessen.
Die Entfernung von deinem Rechner zu deinem W-Lanrouter.
Da kostet die Entfernung je nachdem (Anbieterabhängig) zwischen 14.95€ bis zu 19.99€ .
Die Entfernung vom Hotspot zu der Website die du anwählen willst.
Das wiederum ist abhängig von dem Land in dem die Site erstellt wurde. US Seiten kosten $...Kontinentale Seiten €.. ( Pauschal kann man sagen, je nackter desto teurer) .
Früher wurde das von Mitarbeitern der Anbieter vermittels Metallwünschelruten ausgemessen und geschätzt. Heute berechnet man das mittels Apps.
Diese werden von ihrem W-Lan Router mitgeliefert.
Wenn sie eine Seite aus dem Ausland anwählen fallen sogenannte Roaminggebühren an. Dann wird es schwierig. Denn Ausländer berechnen Entfernungen als in Füßen und Meilen.
Das müssen sie dann halt umrechnen.
WoW! Das wusste ich nicht.
Dazu brauchst du eigentlich keinen Fachmann, weil du das auch leicht selbst machen kannst mit dem passenden Download-Programm. Mit so einem Programm misst du dann die Stärke deines Wlan-Signals an verschiedenen Stellen deiner Wohnung. Dort wo die Anzeige am grünsten ist, ist auch das Signal am stärksten. Zum Beispiel mit dem Ekahau Heatmapper.
Es gibt ein Tool mit dem Namen Ekahau Site Survey (ESS). Das ist eine professionelle Lösung, die man allerdings auch als Test-Version bekommen kann. Und als Freeware gibt es von der gleichen Firma den Ekahau HeatMapper hier zum Download: http://www.winload.de/download/ekahau-heatmapper-106331. Werde ich auch gleich mal ausprobieren.
Die Reichweite seines WLANs kann man ganz einfach mit einem WLAN-Gerät ausmessen. Einfach so weit vom WLAN entfernen, bis die Verbindungsqualität abnimmt und schließlich abbricht. Das kann man selber machen und kostet nix, wenn man bereits alles da hat.