User Image User
User Image User

Noch Fragen?

WMF Messer ist stumpf geworden, wie bekommt man es wieder so scharf wie es mal als neu war ?

Darf man da mit einem Wetzstein ran ? Ich denke es geht nur noch mit Schleifen, es ist wirklich ziemlich stumpf geworden.
Frage Nummer 62517
Antworten (9)
Ich würde einen Wetzstahl nehmen, aber bei sehr hochwertigen Messern den Profi dranlassen. Bei enfachen Messern geht auch die unglasierte Unterseite eines Tellers oder Untertasse.
@amos ich hab da sowas wie eine Rundfeile als Wetzstahl, die scheint mir aber sehr grob zu sein für so ein feines Messer. Damit möchte ich nur sehr ungern rangehen.
Rundfeile dürfte eher kontraproduktiv sein. Bleib beim Wetzstahl, da kannst Du kaum was falsch machen. Klinge lang abziehen, Vorder- und Rückseite, Anschließend trocken abwischen. U. U. etwas einölen.
ist die "Rundfeile" auch von WMF? Dann ist sie GENAU DAFÜR gemacht.
Ich hab' son Teil in meinem Messerblock stecken. Die sind von Zwilling, und wenn die mit so einer "Rundfeile" abgezogen werden dürfen, dann doch auch die Billigmesser von WMF....
StellaBella, ohne Scherz, frag' doch den Ortsmetzger. Die Kollegen besitzen professionelle Wetzstähle und Sachverstand. Wie vorher ber. erwähnt, solltest Du bei hochwertigen Messern keine Experimente machen.
Oder frag' 'nen guten Viehdoktor. *GG*
Viel Erfolg!
Ein Wetzstahl schärft nicht, sondern richtet nur die Fase wieder auf. Messer mit deutschem U-Schliff kann man nur schlecht selber wieder scharf kriegen, solche mit einem V Schliff schon eher. Es gibt mitterlweile auch Online Betrieben, die MEsser wieder schärfen.
Wenn es denn gar Wellenschliff hat hast du privat komplett verloren, dass muss ein Profi machen.
Den Metzger zu fragen ist eine gute Idee. Oder kauf dir im Landhandel (ja, genau da!) einen länglichen Wetzstein, kostet um 5 Euro und ist weitaus besser als die untauglichen Wetzstähle. Gute Messer bitte regelmäßig, also 1x pro Woche, schärfen, es gibt kaum etwas Nervigeres beim Kochen als stumpfe Messer.
Siehe hier
Topps gibts dort unter http://www.wmf.de/de_de/wmf-erleben/besser-kochen/schneiden.html
Meine bessere Hälfte hat das Problem während meiner Abwesenheit gelöst und das Messer mit einer sehr groben Rundfeile bearbeitet, naja, da sie hier mitlesen könnte und mein Handy hier liegt und der Fernseher nicht weit ist, frag ich mal lieber @miele ob das Teil zu deinem Link wohl was vernünftiges ist ? Damit könnte man ja auch andere als WMF Messer schärfen.