User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wo finden Leute, die sich ihr Biografie als Buch schreiben lassen, wohl die Autoren? Gibt es sowas wie Vermittlungsagenturen dafür?

Frage Nummer 16976
Antworten (19)
Auf Portalen wie etwa http://www.textbroker.de/. Für ganze Bücher allerdings eher unter Journalisten oder mehr selbstständigen Textern, die dafür im Ruf stehen, solche Aufträge anzunehmen. Oder schau doch mal hier: http://www.schreibwerkstatt-online.net/. Dieses Portal wäre auch sehr exemplarisch.
Es gibt so genannte Ghostwriter Agenturen, die darauf spezialisiert sind, Biografien und Gedanken anderer Menschen in Worte und somit Bücher zu fassen. Das Gedankengut des Auftaggebers wird somit bestmöglich wiedergegeben, nur Ausdruck/Stil und die Wortwahl unterliegen dem Schreiber.
Im Internet kannst du heutzutage wirklich eine Fülle von Anbietern finden, die zu diesem Thema ihre Dienstleistung anbieten. Hier kann ich dir beispielsweise www.biographiezentrum.de empfehlen, die ich selbst gerade beauftragt habe, um meine Lebensgeschichte niederzuschreiben.
Liebe Frau Ludwig,
Sie können gern bei uns mal vorbeisurfen, oder anrufen, wenn Sie Fragen haben. Wir unterstützen auch gern mit einem hervorragend gemachten Fragebogen Autobiografen, die entweder ihre Memoiren selbst schreiben wollen, oder denen für die der Biografieservice von Quintessenz Manufaktur für Chroniken nicht erschwinglich ist.

Mit herzlichem Gruß
Petra Schaberger
Projektleiterin bei Quintessenz Manufaktur für Chroniken
Zitat: "die sich ihr Biografie als Buch schreiben lassen"
Zitat beendet.
Antwort: schwerlich.
Have a nice day.
Hallo und Guten Tag,

ja, es gibt Agenturen dafür, die sich dem Erstellen von Biografien widmen. Mein Großvater hat sich seine Biografie schreiben lassen und hat eine Agentur beauftragt. Das hat super geklappt. Kannst ja mal googlen, was es so gibt. Opas Leute geben ich hier mal als Link an.

Grüße

Olli
"Mein lieber Herr R., da haben Sie meine Frau wirklich ein ganzes Stück unsterblich gemacht!"

Ein schöneres Kompliment für die Arbeit eines Biografen kann es nicht geben. Meine Großmutter hat es kürzlich ausgesprochen für www.biografie-meines-lebens.de
Falls Sie Leute suchen, die Ihnen eigene Biografien schreiben - bzw. als fertiges Buch gestalten, drucken etc.: Es gibt da jetzt den Wunschbuch Verlag (www.wunschbuchverlag.de), die haben Super-Autoren und Gestalter etc. und man bekommt 5 Exemplare (100 Seiten, Hardcover) zum Festpreis (kann man dann noch den Kindern etc. eins geben). Wir haben meinen Eltern ihre eigene Liebesgeschichte als Buch geschenkt zur Goldenen - beide waren begeistert.
An alle Werbe…zis, per…t Euch!
Richtig krauter, das musste jetzt mal ge...gt sein!
Was zu..el ist, ist zu..el!
Auch nach f... Jahren no..!
Gut, beim nächsten Mal werde ich deutlicher meinen Unmut äußern!
Meine Eltern haben sich jedenfalls riesig über das Buch gefreut. Und ich empfehle den Wunschbuchverlag weiter, weil ich ihn wirklich gut finde.
Schönes Wochenende!
Der Gallus Verlag hat sich als einer der ersten Anbieter auf biografische Dokumentationen für individuelle Ansprüche spezialisiert. Wer seine Lebensgeschichte mit professioneller Biografiearbeit rekonstruieren, vom erfahrenen Autor mit persönlichem Duktus formulieren und auf höchstem Niveau gestalten lassen möchte möchte, ist hier an der richtigen Adresse: https://gallus-verlag.de.
Wer so platt Werbung machen muss, kann nix taugen.
Schon wieder so'n Werbefuzzi, der sich nur angemeldet hat, um hier seinen Müll zu verbreiten.
Wenn in einem Thread nach konkreten Lösungen zu einer Problemstellung gesucht wird, ist es m.E. durchaus legitim, auch ernst gemeinte, konkrete und gleichwohl überprüfbare Empfehlungen auszusprechen. Wie sonst sollte eine solche Frage beantwortet werden? Gebetsmühlenartige Unflätigkeiten gegen jegliche Empfehlung generieren jedenfalls keinerlei Mehrwert hinsichtlich der Fragestellung.
Supersynapse, das stimmt zwar, aber alleine die Tatsache, dass die Frage bereits aus dem Jahr 2011 stammt, lässt die Vermutung zu, dass der Fragesteller inzwischen seine Lösung gefunden hat.
Und Leute, die nur Werbung loserden möchten, sind hier einfach nicht gerne gesehen.
@hphersel Das ist korrekt, die Frage stammt aus dem Jahr 2011. Nichtsdestotrotz findet sich dieser Thread bei einer Google-Suche nach ähnlichen Fragestellungen noch immer in den vorderen Suchergebnissen und ist daher für Lösungsansätze bzw. die Orientierung Suchender in diesem Bereich nach wie vor relevant.
Die Meta-Diskussion, was nun unerwünschte Werbung ist und was eine legitime Empfehlung, verwässert leider beinahe jeden „Wo finde ich“-Thread im Internet und dient oft genug nur den Beißreflexen selbst ernannter Content-Polizisten zum Selbstzweck.
Ich vertrete nach wie vor die Ansicht, dass konkrete, ernst gemeinte und überprüfbare Empfehlungen als Lösungsansatz für derartige Fragestellungen dem Fragesteller und anderen Suchenden einen deutlich größeren Mehrwert bieten, als vor Kraftausdrücken strotzende Anti-Kommentare, die jegliche konkrete Empfehlung, und sei sie noch so gut, als Werbemüll verunglimpfen, zum Thema selbst jedoch rein gar nichts beizutragen haben.
auch da gebe ich Dir Recht, aber Du wirst diese Leute nicht ändern können, genauso wenig wie die vielen vor Dir, die es versucht haben.
Hallo Erica,

es gibt mittlerweile auch die Möglichkeit die eigene Lebensgeschichte als Video-Biografie zu bewahren.

Schau einmal hier: https://naravi.de/