User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wo findet man gute Psychofilme, die einem unter die Haut gehen? Und welche könnt ihr empfehlen?

Frage Nummer 87005
Antworten (8)
Falls es wirklich jemanden interessiert, empfehle ich skandinavische Kriminalfilme wie z.B. Die Nacht der Jäger, Die Spur der Jäger, Stieg Larsson´s Trilogie Verblendung, Verdammnis, Vergebung, so wie alles der Autoren Håkan Nesser und Henning Mankell.
Das sind Geschichten, welche selbst einen abgebrühten Ex - Mantafahrer wie mich durchaus zum Schaudern bringen.
MfG machine
Lars von Trier: Hospital der Geister
Insidious, Die Schwarze Frau ...
So finster die Nacht (das Schwedische Original)
Schwarzer Schmetterling
Beim Sterben ist jeder der Erste (Deliverance)
Ich fand "Warte bis es dunkel ist" spannend und "Misery" auch
Duell von Steven Spilberg, Lowbudget, kaum Dialoge, ging aber unter die Haut. Oder Rosemaries Baby von Polanski, ohne die typischen Horroreffekte, aber subtil .
Wenn man außergewöhnliche Psychofilme sehen möchte, lohnt es sich auf jeden Fall, auf asiatische Filme zurückzugreifen, von welchen es häufig ein Remake durch Hollywoodproduktionen gibt. Jedoch sind die Originale meist gruseliger und tiefsinniger. Beispielhaft hierfür sind die Filme "The Eye" von den fabelhaften Pung Brothers und die Reihe der "The Ring"-Filme im japanischen Original.
Diverse Filme des Altmeisters Alfred Hitchcock sind ebenfalls sehr empfehlenswert. Allen voran natürlich der Psychofilm schlechthin - "Psycho". Auch die Schlussszene von "Die Vögel" ist unvergessen. Eine Liste von Topsellern findet man auf imdb.com, welche dort von Usern bewertet werden. Erwähnenswerte Filme aus jüngerer Zeit, die unter die Haut gehen, sind "Funny Games" von Michael Haneke und "Antichrist" von Lars von Trier.