User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wo gibt es das kostenlose Girokonto?

Mir sind die Gebühren meiner Bank zu hoch. Ist irgendwo das kostenlose Girokonto zu bekommen, das alle notwendigen Funktionen bietet und auch das Abheben am Automaten nichts kostet?
Frage Nummer 220
Antworten (10)
Wir haben seit Jahren ein Konto bei der SPARDA-Bank Hannover.
Allerdings ist die nächste Filiale 20 km entfernt - also machen wir weitgehend online-banking.
Abheben am Automaten - kein Problem. Und wenn mal keine SPARDA vor Ort ist, kann man bei jeder Volksbank kostenlos Geld abheben.
Momentan gibt es bei der comdirect-bank ein kostenloses girokonto plus Karten, 50,00 Euro wenn man eines eröffnet. www.comdirect.de
Anbieter für das kostenlose Girokonto gibt es viele. Allerdings musst du schon genau hinsehen, denn manchmal überliest man die versteckten Gebühren. Das Abheben vom Automaten ist nicht bei allen Banken kostenlos. Ich würde mich zudem für ein Girokonto mit Guthabenverzinsung und ohne Mindesteinlage entscheiden. Bei der Stiftung Warentest kannst du einen Vergleich der Banken anfordern.
hallo, ich bin seit "ewig" kunde bei der sparda bank hamburg. das girokonto ist absolut kostenlos, es gibt eine sehr gute online banking funktion mit der moeglichkeit sich fuer eine onlinetransaktion per sms eine tan zukommen zu lassen. die benutzung der bankeigenen automaten ist ebenso kostenlos wie die benutzung der automaten der seb banken. ich kann die sparda bank ohne einschraenkung empfehlen.
Das kostenlose Girokonto gibt es zum Beispiel bei Direktbanken. Du findest sie im Internet. Manche Geldinstitute bieten zum Girokonto eine Kreditkarte oder ein Tagesgeldkonto an, je nach deinen Bedürfnissen. Allerdings ist oft ein regelmäßiger Geldeingang zum Beispiel von deinem Gehalt Bedingung. Manche Anbieter locken auch mit einem attraktiven Startguthaben und Guthabenzinsen.
Dazu gibt es im Internet doch jede Menge Vergleiche wo man ein Girokonto umsonst erhält. Bei vielen kann man auch online den monatlichen Geldverkehr eingeben und anschließend wird das geeigneteste Girokonto herausgefiltert. Insbesondere ist neben der Kostenfreiheit auch der Guthabenszins ein Entscheidungskriterium.
Das Thema kostenloses Girokonto ist ist nach wie vor aktuell. Auch ich bin auf der Suche nach einem solchen Konto. Leider ist die Auswahl so groß und unüberschaubar, dass die Entscheidung nich leicht fällt. Du solltest dir zuerst überlegen was dir besonders wichtig ist. Das grenzt die Auswahl schon ein. Dann suchst du dir einen Girokonto Vergleich wie zum Beispiel unter www.girokonto-vergleich.net und stellst die dir wichtigen Bedingungen einfach gegenüber. Ich habe mich für ein Girokonto bei der Sparkasse entschieden, denn mir ist es wichtig, dass ich an vielen Automaten kostenlos Bargeld abheben kann.
Ich würde die Wahl des Girokontos nicht nur von den Kosten abhängig machen, sondern auch von den Serviceleistungen und Filialen bzw. Geldautomaten vor Ort.

Wenn nur Onlinebanking genutzt wird, dann kann man problemlos zu einer Direktbank wechseln.
Diese Auflistung für Girokonten finde ich gut: Kostenlose Girokonten
Dort ist schnell ersichtlich, wieviele Geldautomaten kostenlos genutzt werden können und ab wann das Girokonto wirklich gebührenfrei ist (eventueller Mindestgeldeingang).

Wer mit seiner Bankk zufrieden ist sollte jedoch nicht wegen 5€ im Monat wechseln. Wer für sein Konto noch Gebühren zahlt und unzufrieden ist, bei dem kann es ja nur besser werden.

Ein kostenloses Girokonto kann man problemos als Zweitkonto eröffnen und nutzen. Klappt alles gut, dann kann man beruhigt bei seiner Hausbank kündigen. So haben wir das zumindest getan.
Ich habe mich damit auch grade befasst, da meine "Hausbank" auch am Ende der Stadt ist und mir das auf Dauer echt zu weit ist. Ich finde die DKB ganz gut und überlege mir da ein Konto zu holen. Vor allem, weil man eine kostenlose Kreditkarte bekommt mit der man weltweit kostenlos abheben kann. Grade für Reisen finde ich das extrem entspannend. Aber wenn man eine Bank hat die z.B. in der CashGroup ist und man davon viele Banken in der Nähe hat ist das vielleicht auch sinnvoll. Grade, weil man auch einen Persönlichen Ansprechpartner hat.
Hallo Angela, ich bin schon ewig bei der Comdirekt.
Hier hast du den Vorteil das du auch bei dem Commerzbank zB Geld einzahlen kannst, zudem gibt es eine kostenlose Visa.

Hier findest du einen ganz guten Überblick der meisten kostenlosen Girokonten http://www.girokonto.one/