User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wo gibt es in Deutschland noch ehemalige römische Legionen bzw. Spuren davon?

Frage Nummer 22105
Antworten (6)
Römische Legionen gibt es nicht mehr. Die sind tot.
Spuren gibt es jede Menge! Trier, Köln, Xanten, Aachen, Haltern sind ein paar für Römerfunde bekannte Städte. Außerdem kannst Du ja mal nach "Limes" googeln.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kastell_Saalburg
Oder du schaust hier.
Bei der Frage liegt wohl eine Begriffsungenauigkeit vor, denn die "Legion" war eine Heereseinheit in der römischen Antike mit 3.000–6.000 Soldaten. Sofern es hier aber um römische Legionslager geht, die später zu Städten heranwuchsen, so waren römische Garnisonen in Bonn, Köln, Xanten, Trier, Mainz, Regensburg, Augsburg, Koblenz, Neuss, Kempten und Speyer stationiert.
Die römischen Legionen sind zusammen mit dem Römischen Reich untergegangen. Was es heute gibt, sind Reenactment-Gruppen, das Leben römischer Truppen historisch korrekt und mit detailreichen Kostümen/Waffen nachstellen. Ein Beispiel dafür ist die Römerkohorte Opladen (www.roemercohorte.de), die eine Einheit der Legio VI Victrix darstellt.
Ich denke, dass Sie unter www.antikefan.de fündig werden könnten. Es gibt zahlreiche Befestigungen, vor allem westlich des Rheins, die einst ehemalige Standorte von Kohorten oder Legionen waren. Um 260 dann wurden die Legionäre durch Berufssoldaten ersetzt.