User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (5)
Fische können hören, (manche wollen das aber nicht) Hier der Beweis:
Die haben ein Seitenlinienorgan.
von außen sind die ohren der fische nicht zu sehen, denn sie sitzen innen, hinter den augen. seitlich des gehirns befinden sich die bogengänge (genau wie bei säugetieren). allerdings ist keine schnecke ausgebildet. dafür ist der sacculus sehr ausgeprägt.
Fische können durchaus Schall wahrnehmen, doch Ohren, wie wir sie haben, haben Fische nicht. Sie haben ein Seitenorgan, das wie eine Linie am Körper entlangläuft. Das kann kleinste Vibrationen im Wasser empfangen und zuordnen. Je nach Fischart kann es sogar noch ohrenähnlichere Organe geben.
Fische besitzen Ohren und zwar kurz hinter den Kiemen. Das Organ ist sehr empfindlich und kann Signale von weniger als 1 kHz wahrnehmen. Deshalb ist es wichtig darauf zu achten, dass man seinen Zierfischen zu Hause nicht zu viel Lärm zumutet, manche vergessen das leider.