User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wo kann man in Berlin Elektroschrott entsorgen? Kann man damit vielleicht sogar noch Geld machen?

Frage Nummer 36098
Antworten (6)
Ja , kann man, nur du nicht.
Das geht auf den regionalen Betriebshöfen, auf den Sondermülldeponien. An deiner Stelle würde ich mal bei der Stadt anrufen, mich da nach Stellen in deiner Nähe erkundigen. Das hilft dir sicher weiter. Geld wirst du aber keines bekommen. Du solltest froh sein, dass man dir den Müll abnimmt.
Also Geld kannst Du so gut wie keines damit machen. Dir nehmen höchstens die Leute VOR den BSR-Höfen etwas gegen Geld ab. Den Elektroschrot einfach in die Orange Tonne und wenn zu gross auf einen der vielen BSR-Höfe:



Gruss Dirki
Man kann Elektronikschrott abholen lassen oder zur Deponie bringen. Man zahlt jedoch selber dafür. Für die Entsorgung. Wenn man gebrauchte noch funktionierende Geräte hat, kann man sie natürlich verkaufen. Die sind aber ja kein Schrott. Eine kaputte Waschmaschine nimmt eventuell ein Händler wegen der Ersatzteile, aber da muss man sich speziell erkundigen.
Nein, leider bekommt man kein Geld dafür, die Hersteller müssen sogar für die Entsorgung zahlen. Die Elektrogeräte können bei den kommunalen Sammelstellen (Recyclinghöfen) in Berlin abgegeben werden. Die Abgabe ist kostenlos, aber die Hersteller werden zur weiteren Entsorgung verpflichtet.
Nicht nur auf Berlin beschränkt, aber dafür geht das bundesweit: kleinen Elektroschrott (defekte, veraltete und irreparable Geräte - auch Handys) können einfach durch die Post kostenlos entsorgt werden!

Die Deutsche Post hat dazu sämtliche Infos zur Elektroschrott-Entsorgung der Post zusammengestellt.

Kostenlose Versandmarken kann man sich dort auch direkt ausdrucken.