User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wo kann sich mein Bruder seine unschönen Segelohren anlegen lassen? Er leidet wie ein Hund darunter.

Frage Nummer 5997
Antworten (4)
Jede Änderungsschlachterei übernimmt das gern. Wenn ein psych. Gutachten den Leidensdruck bestätigt, zahlt sogar die Kasse
Das Anlegen der Ohren ist ein Routineeingriff, der fast in jeder Klinik durchgeführt wird. Die Operation wird sogar ambulant vorgenommen, sodass man nicht einmal mehr über Nacht dort bleiben muss. Am besten mal beim Hausarzt vorstellen und sich dort einen Facharzt vor Ort empfehlen lassen.
Es gibt bestimmte chirurgische Abteilungen, die sich darauf spezielisiert haben. Wahrscheinlich ist es auch in einer größeren Praxis ambulant möglich. Er sollte sich aber vorher erkundigen ob die Krankekasse die Kosten übernimmt. Ansonsten sollte er ein psychologisches Gutachten erstellen lassen!
Also wenn dein Bruder kein Baby mehr ist (wovon ich mal ausgehe), dann bleibt ihm nur eine Operation. Die wird von der Krankenkasse übernommen, wenn er jünger als siebzehn ist. Danach muss er selber zahlen. Der richtige Ansprechpartner ist in jedem Fall der HNO-Arzt, der kennt sich mit sowas ja aus.