User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wo kauft ihr eure Weine? Im Supermarkt oder im Weinhandel? Wie groß sind die Unterschiede im Hinblick auf die Qualität wirklich?

Frage Nummer 41449
Antworten (13)
Sowohl als auch - kommt immer auf das Angebot an.
Je nachdem welchen Wein ich kaufe.
@kuhnkatta23:
Im supermarkt, keine Unterschiede in der Qualität.

Bitte mach aber keine Rotweinflecken in deine Sachen. Du verschüttest ja gerne was (-;

Falls doch was passiert, Fleckenteufel, Vanish Oxy und Salzsäure sind die Standards.
@kuhnkatta23:
Ich lebe vegan und besorge mir meinen Wein direkt von ausgesuchten Weingütern.
Der Winzer achtet darauf, dass die Läuse vor dem Pressen umgesiedelt werden und kein Tier geschädigt wird.
@ Kuhnkatta23:
In vino veritas!
Gerade beim Weinkauf kann man vieles falsch machen. Ich greife auf Weinhändler mit fundiertem Fachwissen zurück. Der sucht vorab Weine aus die meinem Geschack entsprechen und die ich dann probieren kann. Ich kaufe selten im Laden die billigen Zuckerwasser oder Fuselweine. Neulich hat so ne Tussi in dem Eckgeschäft versucht Wein zu handeln. War nix, keine Ahnung und Fachwissen. Konnte nur sagen ob das Ettiket schön ist.
@kuhnkatta23: Wieso und warum müssen Sie denn wissen wo ich weinen Wein kaufe?
Ebenfalls sowohl-als auch! Im Supermarkt geht schon mal die ein oder andere Flasche spontan mit. Vor allem, wenn ich Wein zum Kochen oder zur Weiterverarbeitung (Weinschaumcreme etc.) brauche. Einige der Weine dort sind auch recht ordentlich. Allerdings sind Supermärkte nunmal auf große Mengen ausgelegt. Im Weinhandel oder unmittelbar beim Winzer finden sich hingegen auch Besonderheiten. Man kann sich beraten lassen und gelegentlich sogar an Weinproben teilnehmen. Wenn man öfter im selben Laden kauft, kommt der Verkäufer oft schon mit neuen Ideen, die zum eigenen Geschmack passen könnten, auf einen zu. Das macht Freude!
Wenn du viel Erfahrung mit Wein hast, die Qualität gut beurteilen kannst und ein guter Händler bist, kann es sein, dass du es schaffst, dir einen kleinen Kundenkreis aufzubauen und davon zu Leben. Ich würde es aber nur als Zusatzgeschäft in einem anderen Laden empfehlen.
Ich würde dir dringend von dieser Idee abraten, da es bereits unzählige Weinhändler, auch online, gibt, bei denen man so ziemlich jeden italienischen Wein und in jeder Qualität bestellen kann, die es gibt. Auch in Geschäften bekommt man hervorragende Tropfen, der Markt ist also mehr als gesättigt.
Das kann Geld bringen, wenn man Ahnung von Wein hat und zur richtigen Zeit kauft. Das heißt natürlich auch, dass man etwas Glück haben muss, das ist hier sehr wichtig. Du solltest dir gleich mal überlegen, an wen du liefern kannst und wie du die Werbung gestalten könntest; wenn du meinst, dass du Kunden anlocken kannst, dann könnte das funktionieren.
Hallo kuhnkatta23,
ich kaufe meinen Wein gerne online. Da kann ich immer am besten die Preise vergleichen und weiß immer über die besten Angebote Bescheid. Schau doch mal hier nach. Da habe ich schon öfter bestellt. Das sind auch Winzer-Weine. Ist nur bequemer als wenn man immer zum Weingut hinfahren muss.
Ob Kuhnkatta nach fast 2 Jahren die Antwort noch liest, bezweifel ich.
Hallo Jana, erstens siehe Amos, zweitens: Du kaufst gerne die Katze im Sack? Nichts ist schöner, als vorab den Wein zu probieren, den ich zu kaufen beabsichtige. Das geht online noch nicht.
Hallo,

leider wohne ich in keiner Weinregion und in einem kleinen Dorf. Ich kaufe meine Weine www.youwine.de online ein. Ich habe schon viel ausprobiert aber war nie mit der Beratung zufrieden. Der Versand war sehr schnell und die Weine haben super geschmeckt. Also warum noch sich beim einkaufen abschleppen. Die Qulitäten waren sehr gut und ich habe sogar mein neues Lieblingsweingut entdeckt.