User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wo können überall Magnetstürme auftreten und können diese Stürme für technische Geräte vor Ort gefährlich werden?

Frage Nummer 35012
Antworten (5)
Da ein Magnetsturm durch eine Störung des Erdmagnetfeldes hervorgerufen wird, kann ein solcher Sturm in jedem Erdteil auftreten, da das Erdmagnetfeld die ganze Erde umspannt.
Da solch ein Sturm von Sonnenwinden ausgelöst wird, kommt es auf die Stärke des Sonnenwindes und dem Aufprallwinkel an, inwieweit die Elektronischen Geräte an jenigem Ort geschädigt werden.Also ist die Antwort Ja.
Lies einfach den Artikel bei Wikipedia.
@Lieselotte: Empfehle ich auch Dir.
Prinzipiell können diese Stürme rund um den Erdball auftreten und tun es auch, weil sie durch die Schockwellen bei Eruptionen auf der Sonnenoberfläche entstehen. Allerdings ist ihr Einfluss in Polarregionen höher, da dort das Magnetfeld der Erde geringer ist. Problematisch ist, dass es dabei zu Schäden in Überlandleitungen kommen kann. Das viel größere Problem ist aber die Tatsache, dass die Schockwellen bereits vor dem Auftreffen auf der Erdoberfläche zu massiven Schäden bei den die Erde umkreisenden Satelliten führen können. Einem massiven Magnetsturm wären unsere vernetzte Kommunikationssysteme schutzlos ausgeliefert.
Die bekanntesten Magnetstürme sind die Polarlichter, die regelmäßig in klimatisch gemäßigten Zonen auftreten. Da die Magnetstürme die Ionosphäre beeinträchtigen, können Funkübertragungen, wie Rundfunk oder Mobiltelefonie, kurzfristig gestört werden. Dies hat jedoch keine nennenswerten Auswirkungen. Anders sieht es bei elektrischen Leitern wie Überlandleitungen und Pipelines aus. Hier können durch die extrem stark induzierten Ströme große Schäden verursacht werden. Ein weiteres Risiko ist die Beschädigung von Satelliten durch die dem Magnetsturm vorauseilende Schockwelle.
Polarlichter haben nichts mit Magnetstürmen zu tun. Ausser antwortomats Antwort wieder nur Stuss geschrieben. Allesamt.