User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wo liegen bei der beruflichen Tätigkeit die Unterschiede zwischen einem Gartenbauarchitekt und einem Landschaftsgärtner?

Frage Nummer 21770
Antworten (6)
Wo liegen die Unterschiede zwischen Maurer und Architekt?
Die machen schliesslich beide was mit Bau ...

Theorie und Praxis.
Berufsausbildung und Studium.
Und nicht zuletzt wohl beim Gehalt...
Gast
der gartenbauarchitekt plant die grünfläche auf dem papier. er muß sich allerdings auch mit den materialeigenschaften der baumaterialien und den eigenschaften/ standortbedingungen der pflanzen auskennen.
der landschaftsgärtner führt die geplanten arbeiten aus.
Gast
ich vergaß: der landschaftsgärtner übernimmt auch die regelmäßige pflege einer grünfläche. rasen mähen, unkraut jäten, hecke schneiden, obstbäume zurückschneiden, laub harken. unter umständen auch müll aufsammeln.
Wie der Name schon sagt, der Architekt kümmert sich um Vorbereitung, Planung und um die Ausführung, der Landschaftsgärtner führt aus. Der Architekt kostet auch mehr, obwohl der Beruf des Landschaftsgärtners sehr im Kommen ist. Dieser ist auch in der Lage, die Planung des Gartens selber in die Hand zu nehmen.
Ein Landschaftsgärtner lernt während seiner Lehre verschiedene Pflanzen kennen und das Verlegen von Gehwegplatten. Er kann Hochbeete anlegen und auch Steingärten. Nach der Vorlage eines Landschaftsarchitekten werden Gärten, Grünanlagen, Spielplätze und andere Freiflächen gestaltet.
Ein Architekt beschäftigt sich in diesem Fall mit dem Konzept der Gartenanlage als Ganzes. Seine Arbeit ist in diesem Bereich eher oft theoretischer und administrativer Natur. Der Landschaftsgärtner kann in kleineren Projekten oft auch die Planung übernehmen, ist aber in jedem Fall an der Umsetzung und Pflege beteiligt.