User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wo liegen die Fallstricke, wenn man eine Tabelle in Excel gemeinsam nutzen möchte- und zwar gleichzeitig?

Frage Nummer 40983
Antworten (7)
Standardmäßig hat einer von euch die dann halt schreibgeschützt offen. Und das macht in den meisten Fällen auch Sinn. Willst du das Risiko eingehen und beiden ermöglichen, Änderungen zu speichern, dann musst du die Tabelle gezielt dafür freigeben und das Bearbeiten durch mehrere Benutzer zulassen. Dabei kann es halt zu Kollisionen kommen, wenn beide Nutzer dieselbe Zelle verändern. Excel fragt dann zwar beim Zusammenführen der Änderungen nach, aber allzu schnell ist hier irgendwas versemmelt, weil man ohne Rücksprache mit dem Kollegen nicht sofort beurteilen kann, welcher Eintrag gültig sein muss.
Wie willst Du 1 Tabelle auf einem PC mit 2 Usern bearbeiten. Da müßte sie schon 2 x in einem Netzwerk vorhanden sein. Und dann 1 x als schreibgeschützt, einmal als lese- und änderbar deklariert sein.
Es reicht wenn die datei einmal im Netzwerk ist. Man kann sie dann für mehrere Nutzer freigeben, mit den Problemen der ersten Antwort.
Wenn in einem Netzwerk ein Officedokument geöffnet ist, kann kein weiterer dieses Dokument ebenfalls nutzen. Er kann nur eine schreibgeschützte Kopie öffnen. Wenn also zwei gleichzeitig daran arbeiten, kann nur einer die Ergebnisse speichern, der andere hat nur Lesezugriff.
Zunächst einmal kann ich Dir wärmstens die Anleitung zur gemeinsamen Nutzung von Excel Arbeitmappen unter http://office.microsoft.com/de-de/excel-help/ubersicht-uber-das-freigeben-und-gemeinsame-bearbeiten-von-excel-daten-HA010089896.aspx empfehlen. Fallstricke? Via Benutzerrechte sicherstellen, dass niemand mit einer lokal gespeicherten Version die gemeinsame überschreibt.
Carkattel2: Du beschreibst die Voreinstellung. User 1 öffnet zuerst und hat volle Lese- und Schreibrechte, User 2 öffnet danach und hat den Schreibschutz drin. Dies kann man sehr leicht umstellen und die Tabelle für beide freigeben. Dann können beide zeitgleich lesen und schreiben. Beim Speichern führt Excel die Änderungen von User 1 und User 2 zusammen. Erst wenn es eine Kollision gibt, wenn also beide dieselbe Zelle verändert haben, fragt Excel nach, was es machen soll und man muss sich entscheiden.
Solltest du die 2007er- oder 2010er-Version haben, geht es wie folgt: Menü "Überprüfen" dann Arbeitsmappe freigeben. Danach können alle die Mappe öffnen. Beim Abspeichern oder Schließen der Arbeitsmappe führt Excel die Änderungen aller Anwender zusammen. Wenn sich dabei Konflikte ergeben, fragt Excel nach, welche der Änderungen übernommen werden sollen.