User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wo liegt die Verdienstgrenze für Studenten, wenn sie Bafög und Kindergeld beziehen?

Frage Nummer 38538
Antworten (3)
Du kannst bis zu 400€ dazu verdienen,das gilt als Faustregel.
Wenn dein Einkommen 8004€ pro Kalenderjahr nicht übersteigt,gibt es das Kindergeld solange du unter 25 Jahre alt bist und in Ausbildung.
Das Kindergeld,Bafög und das Geld vom Minijob zählt komplett als Einkommen.
Solltest du alleine wohnen,steigert sich meisst noch die Höhe des Barfögs,dann ist aufpassen angesagt dann darf man weniger dazu verdienen.
Die Verdienstgrenze für Studenten liegt, wenn sie Bafög und Kindergeld beziehen bei 400 Euro beziehungsweise 4800 Euro. Hinsichtlich der steuerlichen Abzüge hat der Student nicht mit zu rechnen. Man unterscheidet auch zwischen Studenten ,die gesetzlich krankversichert sind und Studenten, die privat krankversichert sind. Die in einer privat versicherten müssen keine Einkommensgrenzen beachten.
Studenten dürfen nur maximal 20 Stunden in der Woche arbeiten. Außerdem gilt eine Verdienstgrenze von 7688 Euro jährlich. Mit der Werbungskostenpauschale sind dies maximal 8600 Euro im Jahr. Bekommt der Student Bafög darf er maximal 4026 Euro im Jahr verdienen. Verdient ein Student mehr, wird seinen Eltern das Kindergeld gestrichen.