User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wo und wie kann man sich effektiv beschweren? Oder öffentlich anprangern?

Dass Internethändler personalisierte Preise ansetzen, liest man zuweilen. Dass die Deutsche Bahn das tut, habe ich heute selbst erlebt.
Frage Nummer 3000113691
Antworten (5)
Der Fall: Gestern habe ich eine Bahnverbindung nach Hamburg herausgesucht, die sollte hin und zurück 67,50 kosten. Heute wollte ich buchen, aber da kostete dieselbe Verbindung schon 112 €. Da habe ich die Seite erst mal verlassen und sie später wieder aufgesucht. Da sollte die Verbindung nun 138 € kosten. Die Fahrt soll in zwei Monaten stattfinden, da dürfte es wohl ausgeschlossen sein, dass der Zug schon ausgebucht ist.

Wie immer kommt das Beste zum Schluss. Kurz darauf habe ich das Ganze von einem anderen Rechner gemacht, und siehe da, die Fahrt sollte wieder 67,50 kosten. Und wie immer zu früh gefreut, beim Einloggen kam die Meldung, dass die Seite überlastet wäre und ich es später noch mal versuchen solle. Später kam die Meldung „Proxy Error“. Die Seite war nicht überlastet, so schnell wie heute Morgen ist sie selten.

Mit Angebot und Nachfrage hat das nichts zu tun, das grenzt schon an Betrug. Sich bei der Bahn zu beschweren bringt nichts, aber wo und wie?
Es ist empörend!
Ich denke, eine Beschwerde an die Stern-WissensCommunity ist der richtige Weg. Mehr geht nicht.

Ansonsten tröste dich mit dem Motto: "Bedenke, die Welt ist ungerecht. Aber nicht immer zu deinem Ungunsten."
Versuche es mal hier.
Am schnellsten und effektivsten geht das mit dem Beschweren im Garten. Einen passenden Stein suchen und schon bist du schwerer.
Ich das gleiche bei MM. Brauchte ein neues Tele, einen Tag X€, nächsten Tag X+30€. Hmmm