User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (5)
Durch Beigabe der 4 lebenswichtigen Vitamine B - A - S - F!
Wegen der luftdichten Dose.
Konservern erreichen eine Haltbarkeit von mindestens 2 Jahren oder mehr - gerechnet ab Herstellungsdatum. Ebenso behalten sie während dieser Zeit ihren kompletten Nährwert. Konserven werden mittels einem Hocherhitzungs-Prozess hergstellt. Durch diesen Vorgang erhält man somit ein absolut steriles Lebensmittel. Die lange Haltbarkeit setzt jedoch voraus, dass die Dose nicht beschädigt ist und bei einer Durchschnittstemperatur von ca. 23 Grad Celsius gelagert wird.
Die Wurst wird vor dem Eindosen so stark erhitzt, dass alle eventuell vorhandenen Keime absterben. Danach wird sie luftdicht verschlossen und erneut erwärmt. Dadurch, dass keine (kontaminierte) Luft und nur haltbares "Wurstwasser" sie umgibt, kann bei einem einwandfreien Verarbeitungsprozess davon ausgegangen werden, dass sich in der Dose keine (aeroben) Keime mehr vermehren können. Die Dosen sind zudem lichtdicht.
Dosenwurst ist sehr lange haltbar. Dies geschieht durch das Kochen der Dosen bei über 100 Grad. So wird die Wurst zu einer Vollkonserve gemacht und ist somit sehr lange haltbar. Jedoch sollte man darauf achten, dass die Dose keine Dellen oder sonst welche Schlagstellen aufweist, dann sollte man sie nicht mehr verwenden.