User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wofür brauche ich als Privatperson die Windows Management Instrumentation? Was macht der WMI? Und kann ich den auch deaktivieren?

Frage Nummer 43045
Antworten (4)
WMI bietet seit ME eine standardmäßige Schnittstelle und Objektmodell zum Zugreifen auf Verwaltungsinformationen über das Betriebssystem, Geräte, Anwendungen und Dienste und sollte nicht deaktiviert werden.
Microsoft -Info dazu:
Hallo, das WMI ( Windows Management Instrumentation) wird vornehmlich nur in Unternehmen eingesetzt. Diese sind mit diesem Tool vernetzt. Als Privatperson benötigt man dies nicht. Klar kann man den Dienst sowohl deaktivieren als auch später aktieren. Dazu muss man dann zuerst in die Systemsteuerung, Verwaltung, Dienste. Auf Dienste klicken Windows Verwaltungsinstrumentation, re. Maustaste, Eigenschaften oder mit Doppelklick und den Dienst dann deaktivieren.
Das Windows Management Instrumentation oder abgekürzt WMI ist ein fester Bestandteil des Windows Betriebssystems ab der Version Windows 2000 aufwärts. Ohne WMI funktioniert das Betriebssystem nicht und kann deshalb auch nicht deaktiviert werden. Gedacht ist WMI für die Verwaltung Netzwerken oder Fernwartung einzelner Rechner. Das funktioniert über Schnittstellen. Der Befehl CMD zum Beispiel dürfte unter Usern sehr bekannt sein und führt zu einer solchen Schnittstelle
WMI (Windows Management Instrumentation ) steht für eine eingebaute Schnittstelle im Betriebssystem von MS-Windows. Mit WMI können einzelne Rechner oder auch Netzwerke ferngewartet oder administriert werden. ES können beliebige Systeminformationen ausgelesen oder Aktionen gestartet werden. Ab der Windowsversion 2000 bis hoch zu Windows 7 und Windows Server 2008 ist WMI ein fest eingebauter Bestandteilt. Diese Windowsversionen sind ohne WMI nicht funktionsfähig. WMI kann deshalb auch nicht deaktiviert werden.