User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Woher kennen die meinen Namen?

Ich habe gerade eine Mail von einer (angeblich) irischen Firma bekommen, in der mir angeboten wird, auf mein Konto überwiesenes Geld abzuheben und auf ein Konto dieser Firma einzuzahlen. Auf den Geldwäsche-Trick fällt wohl kaum noch jemand herein. Was mich aber wundert, dass in der Betreffzeile mein Name stand, obwohl der nicht aus der Email-Adresse hervorgeht. Woher wissen die das?
Frage Nummer 83057
Antworten (6)
Ist deine eMail-Adresse von einem Freemailer?
@ bh_roth
Ja, nennt sich arcor.de.
arcor gehört zu vodafone und das ging doch vor kurzem durch die Presse, dass ca. 2Mio Kundendatensätze abgegriffen wurden - vielleicht daher?
Ich fragte, weil bei einem Freemailer könntest du ja Fakedaten angeben. Bei der eMail-Adresse meines I-Net-Betreibers Telecom geht das nicht, dort sind Klarnamen. Und wenn dann jemand die Datensätze verkauft, dann passiert das, was dir passiert ist. Bei einem Freemailer würde dies in die Leere laufen. Ich habe zwar auch Anschreiben auf meinen Freemail-Accounts, Aber da kann ich nur lächeln, wenn mich jemand mit bh_roth anspricht, und mich bittet, meine Paypal-Daten zu verifizieren, weil die weder eine Kontonummer von mir haben können, noch ich irgend etwas über diesen Account bestellt habe, was jetzt zum Bezahlen angemahnt wird.
Ich kann nur raten, einen Account mit Klarnamen nicht zu nutzen, oder auf das absolute Minimum zu beschränken.
@ ing793
Vielleicht. Aber der Anfrager hat eine Email-Adresse hinterlassen, ist die nicht verifizierbar?
@ bh_roth
Das ist historisch gewachsen. Ich war erst bei germany.net, da musste ich noch eine Kopie meines Personalausweisen hinschicken, und jetzt gehört das arcor und damit vodafone.
Aber wenn die Email-Provider Daten an Internetbetrüger verkaufen, sind diese Provider doch nicht vertrauenswürdig.
@ bh_roth
Ich meinte natürlich nicht, dass die Email-Provider Daten an Internrt-Betrüger verkaufen, da war ich gerade auf einer anderen Schiene, aber dass es solche Datenlöcher gibt, ist schon bedenklich. Dagegen müsste mehr getan werden.