User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Woher kommt die Bezeichnung 'Glückschwein'? Was hat ein Schwein mit Glück zu tun?

Frage Nummer 26890
Antworten (6)
Wäre das schwerer gewesen als hier diese Frage zu stellen?
Diese Bezeichnung ist im uralten Brauchtum begründet. Um das Glück zu beschwören, verschenkte man bestimmte Dinge. Und dazu gehörte auch ein Schwein. Das Glücksschwein war aber nicht nur ein Symbol, um das Glück herbeizurufen. Es wurde auch gern ab dem 15. Jh. an Neujahr verschenkt, um dem Beschenkten für das neue Jahr Glück zu wünschen.
Diese Bezeichnung geht schon weit in die Vergangenheit zurück, bis hin zu den germansichen Völkern und dem heiligen römischen Reich. Hier galt das Schwein als Zeichen für Fruchtbarkeit und Stärke und wurde deshalb verehrt. Außerdem konnte jemand, der viele Schweine hatte, auch auf viel Nahrung und Lebensmittel und somit Wohlstand weisen.
Das kommt noch aus dem Mittelalter oder sogar aus der Antike. Wer ein Schwein hatte, dem ging es gut. Schließlich hatte er einen großen Fleischvorrat. Das hat sich mit der Zeit dann zum geflügelten Wort entwickelt. Seither steht ein Schwein für glückliche Zeiten.
Du mußt sie nur mal auf der Wiese beobachten: sie sind glücklich, weil sie keine dummen Fragen stellen
Wie kommt der gute starmax darauf, jetzt eine Uraltfrage zu beantworten? Langeweile? Mir erschließt sich der tiefere Sinn nicht!