User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Woher kommt Venenschwäche und welche Symptome bringt sie mit sich?

Frage Nummer 27225
Antworten (4)
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/haut/venen/venen/chronische-veneninsuffizienz_aid_23735.html
Ursache dafür ist meist eine Schwäche des Bindegewebes. Übergewicht und Hormone wirken sich ebenfalls nicht positiv aus. Symptome sind geschwollenen Beine oder Füße, Schmerzen, Krämpfe in der Nacht, Besenreiser, Krampfadern usw. Die Beschwerden sind meist nach langem Stehen oder Sitzen vorhanden.
Typische Symptome sind müde Beine, Krampfadern, Schmerzen, Juckreiz und Spannungsgefühle. Das kann erbliche Ursachen haben, Medikamente wie die Pille fördern eine schon bestehende Schwäche, aber auch Schwangerschaften oder der natürliche Alterungsprozess sind verantwortlich für Venenschwächen.
Das ist eine Folge von zu schwachem Bindegewebe und zu wenigen Musklen in den Beinen. Gefördert wird sie zudem durch zu langes Stehen oder unbewegtes Sitzen. Anfangs bekommt man danvon einfach schwere Beine, die später auch Wasseransammlungen aufweisen. Zuletzt entwickeln sich Krampfadern.