User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Woher weiß ich, ob Schubkarrenreifen schwer- oder leichtgängig sind, wenn ich sie Baumarkt kaufe?

Frage Nummer 31624
Antworten (5)
Gar nicht. Der Unterschied dürfte auch ziemlich marginal sein.
richtig
der rollwiderstand ist fast gleich
entscheidend sind die lager. ein gut gelagertes rad läuft leicht und ohne zu quietschen.
Ein Baumarkt wird seinem Kunden keine schwergängigen Reifen verkaufen, da diese auf kurz oder lang das Radlager zerstören werden. Außerdem sind diese qualitativ nicht besonders hochwertig. So ist es keine Frage, ob Reifen einer Schubkarre nun schwer- oder leichtgängig sind. Ein Kunde wir deshalb immer leichtgängige Reifen bevorzugen und im Baumarkt auch nach diesen fragen.
Der Schubkarrenreifen selber ist meistens nicht das Problem, sondern die Achse, auf die er montiert ist. Dann spielt es noch eine ganz entscheidende Rolle, ob man ein qualitativ hochwertiges, kugel gelagertes Rad kauft. Diese kugel gelagerten Räder sind in der Regel, die die am leichtgängigsten sind.
Bei Schubkarren lohnt es sich immer, ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen und auf bessere Qualität zu setzen. Ob ein Schubkarrenreifen leichtgängig ist, liegt weniger an dem Reifen selbst als vielmehr an der Gesamtkonstruktion der Schubkarre. Wichtig ist zum Beispiel, daß der Reifen auch bei schweren Lasten nicht an der Schubkarrenwanne schleifen kann. Der Mantel des Schubkarrenreifens sollte derart stabil beschaffen sein, daß nicht jeder Dorn gleich zu einem Platten führt.