User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Woher weiß man das ein wort mit ss,s,ß geschrieben wird? Welche Regeln muss man beachten?

Frage Nummer 45945
Antworten (9)
Erst einmal wird "Wort" groß geschrieben. Das andere weiß nach der verkorksten Rechtschreibreform kein Mensch mehr.
Steht im Duden.
"ss" wird schnell gesprochen (z.B. Fass)
"ß" wird lange und scharf gesprochen (z.B. Straße)
"s" - alles was nicht "ss" oder "ß" ist! ;-)
TschiTschi, der Troll, der Troll, der fühlt sich richtig woll.
Wenn man sich an drei Grundregeln hält, wird man es in über 90% aller Fälle richtig machen:
 
- "ss" beim "dass" immer dann, wenn sich das "dass" nicht auf ein Substantiv bezieht und einen Nebensatz einleitet.
 
- Das "ß" ist nach wie vor gebräuchlich, wurde "nach dem Komma" aber vollständig durch das "ss" ersetzt. Ein "ß" folgt immer dann, wenn ein langer Vokal vorausgeht: Fuß, Bußgeld, Scheiße; aber: Hass, Fass.
 
- Das "s" ist nur wie bei einem ganz normalen Artikel zu benutzen, also z.B. "das Haus".
Dafür gibts 100 Punkte.
Das hört man doch eigentlich schon, seit der neuen Rechtschreibreform gibt es auch keine Ausnahmen mehr.
Das alte ß wird weiterhin geschrieben wenn:
1. zwei Vokale davor stehen ("weiß", "heiß", "Scheiße" etc.)
2. wenn ein einzelner "langer" Vokal davor steht ("Straße" "Fuß" etc)

ß wird durch ss ersetzt wenn:
1. ein kurzer Vokal davor steht ("dass", "muss", "Fass", "Fluss" etc.)
Ich sprech mir die Worte immer vor bei einem Wort wie 
Vase,wird nur ein s verwendet.
Bei dem Wort Hase ist es genauso.
Klingt das Wort Scharf wird es mit einem ss oder einem ß geschrieben.
Wird er lang gesprochen heisst es Straße,wir er kurz gesprochen wie Kuss oder Hass oder Fass dann wird immer einem ss geschrieben.
Ein Wort mit weich (=stimmhaft) gesprochenem s schreibt man immer mit einem einfachem s. Wird das s im Wort hart (= stimmlos, scharf) gesprochen, wird manchmal ein einfaches s, manchmal ein doppeltes ss und manchmal ein ß geschrieben. Nach langen Vokalen und (au, ei, eu, äu, ou) wird ein stimmloser Laut ß geschrieben. Bei der Unterscheidung zwischen das und dass, richtet sich die Schreibweise nach der Funktion des Wortes im jeweiligen Satz. Wörter, die zum Beispiel auf -nis, auf ein kurzes -is oder -us enden, werden in den gebeugten Formen und in der Mehrzahl mit ss geschrieben.