User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Womit kann man starke Nackenschmerzen schnell beheben und wie lassen sie sich vermeiden?

Frage Nummer 3757
Antworten (6)
Bei wirklich starken und dauernden Nackenschmerzen sollte man unbedingt einen Arzt zu Rate ziehen. Sonst helfen warme (keine heißen!) Umschläge, ggf. auch ein ABC-Pflaster. Vermeiden lassen sich solche Schmerzen, in dem man nicht dauernd starre Haltungen einnimmt, z. B. bei der Arbeit am Computer, und sich viel bewegt - also auch den Hals.
Starke Nackenschmerzen oder Nackenverspannungen entstehen oft bei der Arbeit, wenn man den Kopf lange Zeit nicht bewegt. Ein Wärmekissen kann die Schmerzen zwar nicht gleich beheben, sie aber doch spürbar lindern. Zur Vorbeugung sollte man im Büro Nackengymnastik machen.
Viele Menschen bekommen auch in zugiger Umgebung starke Nackenschmerzen. Dem kann man mit einem Halstuch vorbeugen. Ansonsten ist Wärme immer gut. Wenn das alleine nicht reicht, kann man Schmerzsalben aus der Apotheke verwenden.
Die Tipps sind schon gut, falls aber oft starke Nackenschmerzen auftreten, sollte man auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, da es dafür viele Ursachen geben kann. Er kann, bei Bedarf, auch Massagen oder Krankengymnastik verschreiben.
Ich hatte jahrelang Nackenschmerzen, dass ich sogar eine Zeitlang Tagebuch deswegen geführt habe. Mir ist aufgefallen, dass Stress eine große Rolle bei Verspannungen spielt. Vor 2 Jahren habe ich mit Pilates angefangen und seitdem sind meine Nackenverspannungen eine Seltenheit. Ich fühle mich jetzt mit 44 Jahren körperlich besser als mit 30. Und die beste Empfehlung gab mir mein Pilates Coach - ein Kräuter Spray gegen Schmerzen aus Thailand, besser als jedes Schmerzmittel. Mein Mann nimmt das auch total gerne, weil er nicht mit mir zum Pilates geht, er sagt das sei was für Weiber.
Armer BergFl,
das waren bestimmt die Marabouts aus Nigeria, die dir die Schmerzen aus Thailand zukommen liessen.
Du solltest mal eine Vaudou-Puppe aus dem Sudan kaufen . . .