User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Womit kriege ich meinen Kühlschrank so richtig sauber? Also von Innen. Da sind doch bestimmt viele Keime und so, die sich da breit machen.

Frage Nummer 45240
Antworten (5)
Normalerweise sind im Kühlschrank NICHT viele Keime und so, wo sollten die herkommen? Zum Reinigen genügt ein normaler Haushaltsreiniger, steril muß der Kühlschrank nicht sein.
Alle Einsätze 'rausnehmen, einen Schuss Essig oder Zitrone ins Wasser und dann den Kühlschrank mit einem neuen (!) -zumindest frisch gewaschenem- Lappen auswischen (Spül- und Wischlappen haben in vielen Haushalten mehr Keime als die Kloschüssel).
Zunächst muß der Kühlschrank abgetaut werden. Dazu alle Lebensmittel herausräumen und alle beweglichen Teile (Gitter, Glasplatten, u. ä.) ausbauen und im Spülbecken gründlich mit heißem Wasser und Spülmittel abschrubben. Danach werden diese Teile mit einem Desinfektionsmittel gründlich abgerieben. Der Innenraum des Kühlschrankes wird analog zu den beweglichen Teilen erst gereinigt und dann desinfiziert. Hierbei auch besonders auf die Gummidichtungen achten.
Einen Kühlschrank bekommt man Keimfrei sauber, in dem man ihn als aller erstes gut auswäscht. Am besten mit CILLIT BANG. Das Entfernt Verkrustungen, dunkle Wasserstreifen, die sich oft an der Rückwand bilden und jeglichen anderen Schmutz. Danach nimmt man von Sagrotan das Desinfektionsmittel, welches auch geeignet ist für Gegenstände, die mit Lebensmittel in Berührung kommen können. Damit ist der Kühlschrank Keimfrei sauber.
Mit einem Lappen, heißen Wasser und etwas Reiniger sollte das Saubermachen kein größeres Problem darstellen. Wichtig ist halt auch, dass man die Schalen, Einschübe und Glasböden einmal herausnimmt und gründlich putzt. Viele Kühlschranke haben an der Rückseite ein herausnehmbares Fach, in welchem sich Kondensflüssigkeit sammelt. Diesen Auffangbehälter sollte man auch einmal gründlich säubern.