User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Woran erkenne ich, dass ich einen übersäuerten Körper habe?

Frage Nummer 31730
Antworten (9)
Indem du eine Blutgasanalyse durchführen lässt.
Es gibt keinen übersäuerten Körper. So eine ähnliche Frage hatten wir doch gerade erst.
Doch, die Übersäuerung gibt es tatsächlich.
Nennt sich Azidose.
@Alex64: OK, danke. Ich hatte die Frage im Zusammenhang mit sauren und basischen Lebensmitteln gesehen.
:-)
So war sie wahrscheinlich auch gemeint.
Wieder einer, der sich gerne "basisch ernähren" möchte....

War wahrscheinlich beim Heiler seines Vertrauens.
Die Übersäuerung des Körpers wird auch Azidose genannt. Damit ist nicht gemeint, dass eine Person unter Magenbeschwerden wie Sodbrennen oder saurem Aufstoßen leidet, sondern eine Übersäuerung des Blutes. Diese Übersäuerung entsteht aufgrund von zu wenig B
icarbonat im Blut. Das ist nämlich ein wichtiges Puffersystem.
Ursachen für eine Acidose liegen entweder in der Atmung (z.B. Hyperventilation) oder im Stoffwechsel (z.B. Diabetes).
[br]
Ich finde das Spiel lustig die unvollständigen Antworten weiter zu schreiben.
Ein Indiz für einen übersäuerten Körper könnte das Übergewicht darstellen. Es ist eine Schutzreaktion, welche vermehrt Fettzellen produziert, um die eigenen Organe zu schützen. Das Hauptmerkmal eines übersäuerten Körpers ist jedoch das Anzeichen von Ersch
Am häufigen Aufstossen, Schlafstörungen,Kopfschmerzen, muskelschmerzen und an Schluckauf. Es kann aber auch Erschöpfung und Untergewicht sein. Erschöpfung ist wahrscheinlich die Hauptsymptomatik eines übersäuerten Körpers. Um die Übersäuerung aus ihrem Kö