User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (9)
Am Preis! Billigtücher sind häufig sehr dünn und das aufgestickte Band (falls vorhanden) zieht sich nach der Wäsche stärker zusammen als der Rest des Tuches.
Ob Du es glaubst oder nicht: Du erkennst es am Gewicht - und genau danach wird die Qualität dann auch bemessen. Einfache Ware aus Frottee wiegt so in etwa 380g/m2, das steigert sich dann über den Standard mit 450g bis zur gehobenen Klasse mit 500g und den ganz edlen Tüchern mit 600g. Ich würde auch darauf achten, dass es "Walk Frottee" sit, das ist nämlich extrem saugfähig.
Ich würde sagen, dass man hochwertige Qualität bei Frotteetüchern ganz klar an der Webdichte erkennt. Wenn du das nächste Mal in einen entsprechenden Laden gehst, mach einfach mal eine Fühlprobe. Diejenigen Tücher, die dick und dicht gewebt sind, sollte in jedem Fall schon mal in die engere Auswahl kommen. Zudem sollten nicht schon im Laden lose Webfäden zu erkennen sein.
Fühle mit den HÄnden, ob das Material weich ist und wie dick die Tücher sind. Durch Frotte sollte man nicht durchsehen können. Nur ein wenig Licht darf durchscheinen, aber keine erkennbaren SChatten. Dann sollten die Fadenschlaufen möglichst fest sitzten sich also nicht verziehen lassen.
Dafür würde ich dir die Marke Möve empfehlen. Die sind nicht billig, aber die Qualität ist richtig gut. Ich habe bei Maisonara.de Möve Handtücher bestellt. Allerdings die sind zu Verfügung in viele andere Shops.
Ich nehme lieber Vossen. *g*
Ein guter Hinweis auf die Qualität ist auf jeden Fall das Gewicht und ob es sich um Frottee oder Frottier handelt. Frottier ist deutlich dichter, stabiler und somit hochwertiger als Frottee. Bei bunten Handtüchern würde ich noch auf die Art der Färbung achten.Hier findest du noch mehr Hinweise:http://www.dawelba.de/badausstattung/frottee-handtuecher
Na? Spammen wir?