User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Woran kann man feststellen ob man unter einer Milcheiweiß Allergie oder Unverträglichkeit leidet?

Frage Nummer 27782
Antworten (6)
An der Testauswertung des Allergologen.
Oder hier mal reinschauen ob was davon zutrifft.
Übrigens: Laktose-Intoleranz ist keine Allergie, sondern eine Unverträglichkeit aufgrund eines fehlenden Enzyms. Nicht zu verwechseln mit der seltenen Milchallergie!
Zuerst mal an den Symptomen: Eine Unverträglichkeit zeigt sich meist in Verdauungsbeschwerden. Eine Allergie löst Hautreizungen und Immunreaktionen aus. Allergien gegen Milcheiwieß sind aber sehr selten. Der Hautarzt kann im Zweifel einen Allergietest machen.
wenn du immer nach dem genuss von frischer kuhmilch beschwerden hast (bauchschmerzen, durchfall), ist es sehr wahrscheinlich, dass du eine milcheiweißallergie hast. dann solltest du deinen hausarzt aufsuchen und einen test machen lassen. bis dahin alle milchprodukte meiden.
Deutliches Zeichen für eine Intoleranz ist, dass Du nach dem Verzehr von milcheiweißhaltigen Nahrungsmitteln Symptome wie Durchfall, Magenbeschwerden, Erbrechen oder Kopfschmerzen hast. Du kannst das beim Arzt aber abtesten lassen. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Versuch es mit lactosefreien Produkten.