User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Worauf muss ich achten, wenn ich ein Bauernhaus pachten möchte? Es ist ein großer Traum von mir, aber ein Profi bin ich nicht, deshalb brauche ich unbedingt ein paar Tipps.

Frage Nummer 12195
Antworten (4)
Schau mal hier, das hat den meissten Vollerwerbslandwirten, die ich kenne geholfen.
Bist du darauf aus, mit der Pacht Geld zu verdienen, also Felder zu bewirtschaften, als Bauer zu leben, sollet man dir wohl eher abraten. Das ist sehr unrentabel, selbst für Bauern, die damit aufgewachsen sind und das gelernt oder studiert haben. Achte beim Vertragswerk aber jedenfalls auf juristische Richtigkeit und Fairness.
Es kommt darauf an, ob du nur das Haus pachtest oder auch andere Verpflichtungen wie zB. Tiere oder landwirtschaftliche Arbteien übernimmst. Wenn es sich nur um das Haus handelt, solltest du sichergehen, dass es sich in einem baumäßig guten Zustand befindet. Gerade ältere Bauernhäuser können oftmals zu bösen Überraschngen führen, weil viele Jahre nichts inverstiert wurde.
Hi! Du, da gibt es einiges zu beachten, das kann man so kurz und knapp nicht alles aufzählen. So ist zum Beipsiel die Lage wichtige und natürlich der Zustand des Hauses. Am besten ist es,wenn du dich mit jemanden unterhältst, der Ahnung von der Materie hat.