User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Worauf sollte ich bei einem Gebrauchtwagenkauf von privat unbedingt achten?

Frage Nummer 45079
Antworten (8)
Daß das Auto fährt, TÜV abgenommen ist, der Aschenbecher leer ist, daß das Reifenprofil noch stimmt, die Sitze noch nicht durchgesessen sind, Motor und Kupplung in Ordnung sind, der Auspuff nicht durchgerostet ist, die Bremsen intakt sind, die Stoßdämpfer nicht ausgeleiert, der Lack ok ist, keine Unfallschäden bekannt sind, usw., usf., etc ..... Probefahrt zusammen mit einem versierten Autoexperten oder Expertin, Papiere zeigen lassen, Wartungsheft! Kilometerstand kontrollieren. Dann dürfte einem Kauf nichts mehr im Wege stehen.
Hier steht alle Wissenswerte dazu!
Es gibt gleich eine ganze Menge an Dingen, die man beim Kauf von einem Gebrauchtwagen bei Privat beachten sollte. Wichtig ist im Vorfeld schon mal, dass man den jeweiligen Verkäufer direkt kontaktieren kann und dieser nicht nur per E-Mail Infos anbietet. Darüber hinaus sollte man natürlich darauf bestehen, das jeweilige Auto testen zu können.
Sie müssen sich von Anfang an darüber bewußt sein, dass ein Privatverkäufer Ihnen gegenüber nicht gewährleistungsverpflichtet ist. Egal was der Vertrag sagt, wenn es Probleme gibt, werden Sie vermutlich der Verlierer sein. Auf alle Fälle sollten Sie einen Fachmann mitnehmen, der sich den Wagen genauestens anschaut oder mit dem Verkäufer vereinbaren, dass der Wagen einem unabhängigen Prüfer vor Kaufabschluss vorgestellt wird.
Zunächst sollte man eine Sichtprüfung am Fahrzeug auf Spuren von Reparaturen machen. Hierbei auch auf Rost achten. Unbedingt die Fahrgestellnummer des Fahrzeuges mit der im Kfz-Schein / Brief auf Übereinstimmung überprüfen. Eine Probefahrt ist obligatorisch. Wenn möglich sollte man ein Wertgutachten vom ADAC oder einem amtlich anerkannten Sachverständigen einholen. Vorgefertigte Kaufverträge bietet unter anderem der ADAC in seinen Geschäftsstellen und im Internet an.
Du kannst ja auch mal hier nachsehen:
http://neomat.de/gebrauchtwagenkauf1.php
Hallo Erica,

es ist tatsächlich wichtig und auch nötig, sich vor so einem Autokauf über ein paar Dinge zu informieren. Das dauert nicht lange, aber man spart unter Umständen viel Geld und auch Zeit, wenn man ein paar grundlegende Regeln befolgt. Auf dem Autoblog https://autoblog-im.net/10-fragen-beim-autokauf/ wird etwa dazu geraten zu prüfen, ob aktuelle TÜV Papiere vorhanden sind, oder ob das Checkheft des Wagens gepflegt ist.
Lies dir also ein wenig zu dem Thema im Internet durch. Mit diesem Wissen wird es dir dann wesentlich leichter fallen, einen Wagen einzuschätzen und zu begutachten.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Viele Grüße
Hallo Franz,

deine Antwort "Zunächst sollte man eine Sichtprüfung am Fahrzeug auf Spuren von Reparaturen machen. Hierbei auch auf Rost achten. Unbedingt die Fahrgestellnummer des Fahrzeuges mit der im Kfz-Schein / Brief auf Übereinstimmung überprüfen. Eine Probefahrt ist obligatorisch. Wenn möglich sollte man ein Wertgutachten vom ADAC oder einem amtlich anerkannten Sachverständigen einholen. Vorgefertigte Kaufverträge bietet unter anderem der ADAC in seinen Geschäftsstellen und im Internet an." kann ich auch so teilen. Wenn man das befolgt, ist man schon auf der sicheren Seite.

Lg