User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Worauf sollte man beim Reinigen von Acrylbadewannen achten? Wir hatten zuvor eine aus Keramik. Braucht man spezielle Reinigungsmittel?

Frage Nummer 20050
Antworten (4)
Acryl ist wesentlich empfindlicher (Kunststoff) als Keramik. Keine scharfen Reiniger, nichts Scheuerndes. Wasser, Seife und 'ne Bürste sollte reichen.
Spezielle Reinigungsmittel brauchst Du dazu nicht. Du kannst ganz normalen Badreiniger o. ä. nehmen. Allerdings darfst Du kein Scheuerpulver oder -schwamm nutzen. Damit zerkratzt Du die empfindliche Oberfläche. Bei Kalk- oder Wasserflecken hilft ganz normaler Essig.
Ich habe gehört, dass es mit Essigessenz und Zeitungspapier wunderbar funktionieren soll. Einfach die Essenz verteilen, mit Zeitungspapier abdecken und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen soll die Wanne strahlen wie neu, riecht nur ein bisschen streng, also gut lüften!
Eigentlich reicht ein feuchtes Tuch zum Auswischen. Ein bisschen verdünntes Spülmittel ist auch o. k. Bei Kalkflecken nimmst Du verdünnten Essig aber nie Entkalkerlösung. Auf gar keinen Fall darfst Du Scheuermittel verwenden. Das verkratzt die Oberfläche.