User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Woraus ergibt sich der Marktwert eines Fußballspielers?

Ich lese hier, daß ein Spieler meines Heimatvereins einen "Marktwert" von 24 Mio. Euro hat. Worin liegt das begründet? An geschossenen Toren? An der blonden Ehefrau? Oder am sportlichen Erfolg, der sich m. E. nur schwer ermitteln läßt?
Frage Nummer 46457
Antworten (6)
Es gibt keine markwirtschaftlichen Zusammenhänge und Regeln, nach denen man den Wert ermitteln könnte. Meiner Meinung nach sind diese Summen, die da im Spiel sind, durch nichts gerechtfertigt. Es führt dazu, dass nur die gutverdienenden Clubs die "guten" Spieler kaufen können. Bestes Beispiel ist Bayern München. Die kaufen regelmäßig alle Spieler weg, die ihnen gefährlich werden könnten.
Lieber Amos, über die Summen, die für Fußballspieler geboten werden, wie auch über die Einkünfte der Spieler, kann man der Kopf schütteln aber das wird nichts ändern. Profifußballvereine der Fußballbundesliga sind längst zu Wirtschaftsunternehmen mutiert, bei denen die Gesetze der Marktwirtschaft gelten. Der Marktwert eines Spielers ergibt sich aus Angebot und Nachfrage, nicht unbedingt immer rational nachvollziehbar. In den Südeuropäischen Ligen und auf der Insel ist das noch krasser.
Wer Marktwert ergibt sich erstmal aus der Zahl die jemand zahlen will. Es ist im Grunde ein Aushandlungsprozess. Im Endeffekt stellt sich jeder Verein die Frage: wieviel Geld verdienen wir mit einem Spieler durch: Marketing und sportlichen Erfolgt. Gleichzeitig muss man aber wissen, dass die echt teuren Spieler im Grunde von den Geldern der Sponsoren gezahlt werden. Deshalb müsste man erstmal die Frage stellen: Was bringt Sportsponsoring und wie kann man das überwachen. Die absurden Gehälter werden nur deshalb gezahlt, weil soviel Geld im Markt ist, welches dieser gar nicht erwirtschaftet (sieh dir doch die Bilanzen der Vereine an).
jetzt muss mir nur noch jemand erklären, wie mein Beitrag, der durchaus ernst gemeint war, verschwunden ist. Ob es den Admins passt oder nicht: Auch Fußballclubs wollen Geld verdienen. Und wenn sie soviel Geld für einen Spieler ausgeben, dann deswegen, weil sie hoffen, durch und mit diesem Spieler noch mehr Geld zu verdienen.
@hphersel: der ist nicht verschwunden, mal hier nachsehen.
Dank für den Hinweis - folglich gibt es die gleiche Frage zweimal mehr oder weniger zeitgleich. Für dieses Forum bräuchte ich bald zwei Monitore x-P
... und sagt jetzt bitte nicht, ich könne ja auch den Browser zweimal öffnen. Das wäre ja zu einfach ;-)