User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Worin besteht der Unterschied zwischen einer mechanischen und einer elektronischen Wegfahrsperre?

Frage Nummer 24805
Antworten (4)
Oh Mann.
Die eine funtioniert mechanisch (z.B. durch Sperre des Gaspedales i.V. mit dem Lenkrad), die andere elektronisch (in dem sie z.B. die Zündung bei Nutzung mit einem nicht autorisierten Schlüssel unterbricht).
In der Art der Sperre. ;) Bei der mechanische Variante wird das Wegfahren durch mechanisch wirkende Kräfte verhindert, also zum Beispiel durch eine Lenkradkralle. Bei der elektrischen Methode kann man nicht wegfahren, weil die Elektronik es verbietet. Ist also gar nicht so kompliziert.
Mechanische Sperren sind Lenkradkrallen oder Gangschaltungssperren, mit denen Lenkung und Schaltung schlicht durch Stahlbolzen blockiert werden. Elektronische Sperren sind in der Fahrzeugelektronik verwurzelt, sie werden durch RFID-Chips im Schlüssel deaktiviert.
Die mechanische Sperre setzt sein, wenn das Lenkrad bei ausgeschaltetem Motor gedreht wird. Sie rastet dann ein und kann erst gelöst werden, wenn der Zündschlüssel gedreht wird. Die elektronische wird von der Software gesteuert und muss programmiert werden.