User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Würde mir bitte jemand ein ausgezeichnetes Backup-Tool empfehlen? Meine Daten sind mir wichtig, brauche Qualität.

Frage Nummer 10614
Antworten (4)
Ich würde es von der Art der Daten abhängig machen. Bei privaten Daten reicht es in der Regel die Daten einfach auf eine andere, möglichst externe Platte zu kopieren. Dazu brauchst Du kein Backupprogramm. Betriebssystem und Software kann man recht einfach wieder installieren nach einem Plattencrash.
Im professionellen Bereich sieht das anders aus. Hier hat man keine Zeit BS und Software neu zu installieren und braucht regelmäßige, automatische Datensicherungen. Also muss hier spezielle Backupsoftware ran, die alle Daten im laufenden Betrieb sichern kann. Dazu solltest Du dann aber auch mit Profis sprechen.
Ich habe bisher immer das Backup-Programm von meinem Betriebssystem genutzt, ich arbeite mit Vista, und bisher ist bei der Datensicherung noch nie etwas schief gegangen, auch das Aufspielen der Daten auf einen anderen Computer verlief problemlos. Schau doch mal in der Systemsteuerung, du brauchst nicht zwingend ein Zusatzprogramm für ein Backup.
Unter diesem Link findest Du eine Übersicht über sehr viele Backup Programme: http://www.testberichte.de/testsieger/level3_tools_backup__datensicherung_979.html . Wenn Du eine Software testest, solltest Du auch das Restore, also das Wiederherstellen der Daten ausprobieren, denn das ist der wichtigere Teil eines Backups.
eines der wohl gängigsten programme aus dieser kategorie ist acronis true image. weitere programme kannst du auf http://www.chip.de/Downloads_13649224.html?tid1=39018&tid2=0 einsehen. neben testberichten und wertungssystemen stehen die softwares dort als freeware download bereit.