User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Würdet ihr gebrauchte Unterwäsche auf dem Flohmarkt kaufen?

Frage Nummer 2477
Antworten (7)
oh mann geile frage
Aber selbstverständlich!
Sie muss natürlich nachweislich gebraucht sein- sonst macht es ja keinen Sinn. Dazu am besten vom ehemaligen Träger eine Beglaubigung (event. auch amtlich) einfordern- in Zusammenhang mit den Personalausweisdaten ist man dann auf der sicheren Seite.
Haha, jetzt wissen wir auch woher Olfaktor seinen Nick hat!! *grins*

Unterhosen würde ich nicht auf dem Flohmarkt kaufen. Aber Unterhemden finde ich nicht problematisch. Natürlich ausschliesslich offensichtllich gewaschene und saubere Hemden, aber davon gehe ich mal aus!

Unterwäsche für Kinder würde ich nach Augenschein kaufen (sauber, neu aussehend, etc)
NIEMALS - ich kaufe fast ausschließlich gebrauchte Kleidung. Auch Schuhe. Aber es gibt für mich eine deutliche Schmerzgrenze. Unterwäsche und Socken immer nur neu ! Auch für Kinder.
Igitt, wie unappetitlich. Selbst wenn ich gar kein Geld hätte, gebrauchte Unterwäsche würde ich nie in einem Second Hand Laden oder auf dem Flohmarkt kaufen. Ich käme auch nie auf die Idee, gebrauchte Unterwäsche zu verkaufen. Man kann prima Putzlappen davon machen. Außerdem gibt es viele Billigläden mit total günstiger neuer Unterwäsche.
Also, dass jemand gebrauchte Unterwäsche auf dem Flohmarkt verkauft, finde ich unmöglich. Ich habe aber schon von Leuten, hauptsächlich Männer mit einem Fetisch Tick gehört, die alles dransetzen, gebrauchte Slips, Tangas oder BHs zu kaufen und die für ungewaschene Unterwäsche vom fremden Frauen enorm viel Geld ausgeben.
Ich habe schon einige Male gebrauchte Dessous gekauft, die, so wurde mir versichert, nur als Vorführmodelle verwendet wurden. Ich finde nichts dabei, gebrauchte Unterwäsche zu kaufen. Allerdings nur Sachen, die aus Baumwolle sind und die man vor dem Tragen bei 90 Grad kochen kann. Benutzte Unterwäsche aus Perlon würde ich nie kaufen.