User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (10)
Planeten waren zu Lebzeiten Jesu wohlbekannt, daher wird er über diese Bescheid gewusst haben (wenn auch nicht über alle).
Für Mikroben und Atome müsste man voraussetzen, dass er als Gottes Sohn über die Schöpfung im Detail aufgeklärt war. Diese Vermutung allerdings hielte ich für verwegen, daher glaube ich das eher nicht
Der Mann war nicht Gottes Sohn, hatte aber mehr drauf als mancher Terrorist heute... immerhin hat er die Bankster und Geldwechsler aus den Tempein vertrieben.
Wäre heut auch mal wieder dringend nötig, Jesus, wo bleibste? Warum damals - und heute nicht?
Der Jesus von heute würde eher die Dummschwätzer und Klugscheißer aus dem Internet vertreiben...
Die letzte Antwort zeigt, wie flach doch mit anderer Leute Ansicht oft umgegangen wird. Für mich jeden Falls sind "Dummschwätzer" etc. allemal harmloser als Politiker, Banker und gekaufte "Wirtschaftsweise", die um des Machterhalts willen den Ruin des Weltfinanzsystems negierend in Kauf nehmen.
Jesus hatte eben damals schon mehr drauf als manche Forenschreiber, die den Kopf lieber zum Mützetragen verwenden.
Wer Jesus mit Terroristen vergleicht, zeigt in der Tat, wessen Geistes Kind er ist und sollte seinen Kopf mehr zum Hüte tragen benutzen...
@rrankewicz
Die Historiker sind schon der Meinung das Jesus nicht der friedliche Wunderheiler der Bibel war. Ein Krawallmacher war er wohl schon.
@ fiatpolski
Ist das nur so dahergeplappert oider stimmt das wirklich? Dann kannst du sicher nähere Angaben machen.
ich stelle mal eine Gegenfrage: Woher soll ich heute wissen, ob ein bestimmter Mensch vor zweitausend Jahren bestimmte Kenntnisse hatte? Das kann ich nicht, das ist pure Spekulation.
Selbst wenn diese Kenntnisse damals bereits zur Allgemeinbildung gehört hätten, ist trotzdem nicht gesagt, das ein spezielles Individuum über diese Allgemeinbildung verfügt. So wie es heute noch eine Menge Leute gibt, die beim Dreisatzrechnen Probleme bekommen, obwohl ihn eigentlich jeder hier kennen müsste...
Für viele Zeitgenossen war Jesus unbestritten ein Aufrührer und bekämpfte das etablierte System.
So etwas nennen wir heutzutage - nach unserer westlichen Doktrin - unbestreitbar "Terrorist", rrankewicz (auch wenn er keine Bomben schmeißt). Da beißt die Maus keinen Faden ab.
Und im übrigen war Jesus wohl verheiratet - auch da wußte er also Bescheid ;-))...
Gar nichts, er ist nur eine Erfindung der Schreiberlinge, wie Harry Potter.